© hase

Wohlige Wärme – Kaminmodelle

Von: - Planungswelten,

Heizen mit Holz ist eine ganz eigene Sache. Das lodernde Feuer zu beobachten beruhigt die Nerven und die Wärme ist nicht nur irgendwie sichtbar – sie ist mit allen Sinnen wahrnehmbar. Gerade der warme und gemütliche Geruch eines Feuers verbreitet sofort Wohlbehagen. Früher waren Kaminöfen optisch langweilig oder ein wenig hausbacken. Das hat sich geändert und deshalb wollen wir mit ein paar aktuellen Kaminmodellen aus diesem Jahr zeigen, dass die älteste Heizart der Welt und ein moderner Wohnstil einander nicht ausschließen.

Planen Sie Ihren Kamin!

Direkt zum Online-Kaminplaner von Contura

Contura Kaminofen-Konfigurator

Finden Sie mit der Contura Kaminofenauswahl den Kamin, der zu Ihnen und Ihrem Stil passt! Eine...

Kaminofen-Konfigurator starten

Auf einen Blick:

  • Die aktuellen Kaminmodelle haben zunehmend große Scheiben und sind daher weitaus besser einzusehen und leichter mit Holz zu befüllen.
  • Der Trend geht zu Kaminöfen, die höher sind als in den vergangen Jahren. Das erlaubt den Einbau von mehr wärmespeichernden Steinen und erhöht damit die Heizleistung deutlich.
  • Wichtige Bedienteile werden unsichtbar verpackt und lassen die Kamine schlichter und linearer wirken.
  • Viele Kamine sind heute – unabhängig von der Raumluft – auch in Häusern mit Lüftungsanlagen nutzbar.

 

Neuste Technik und gute Sicht von (fast) allen Seiten

Bei den neuen Kaminen gibt es neben den konventionellen Modellen auch Ausführungen für nahezu jeden Wohn- und Einrichtungsstil. Zudem findet man immer häufiger Versionen, bei denen gleich von drei Seiten das Feuer gut erkennbar ist und daher auch ohne Probleme eine größere Gruppe vor der Feuerstätte Platz findet.

Insgesamt werden die Scheiben größer und besser einsehbar. Das erfreut nicht nur beim „Feuer schauen“ sondern erleichtert auch das Nachlegen der Holzscheite. Neben den immer häufiger vorkommenden Seitenscheiben sind auch Glasabdeckungen an den Oberseiten der Kaminmodelle zu finden. Sie verleihen den Feuerstätten einen noch edleren und fast futuristischen Eindruck.

 

© Contura

Ebenso die Farbgebung in schlichtem schwarzen oder weißem Stahl. Neu ist auch, dass lästige und in der Vergangenheit vielleicht unansehnliche Bedienteile zunehmend verschwinden und dadurch die Formen einfacher und linearer werden.

Die Hersteller haben sich in den letzten Jahren darauf eingestellt, dass es immer häufiger Häuser mit Lüftungsanlagen gibt und dementsprechend Kamine konstruiert, die auch unabhängig von der Raumluft betrieben werden können.

© Contura

Mehr Individualität im Kaminbau

Insgesamt haben sich die Kaminhersteller noch mehr auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden eingelassen. So werden Kaminöfen auf Wunsch nach genauen Farbvorgaben produziert und damit dem jeweiligen Wohnambiente der Käufer angepasst.

Durchweg zeichnet sich wohl ein Trend zu markanteren Formen und höheren Kaminöfen ab. Das hat auch für die Heizleistung viele Vorteile. Durch wärmespeichernde Steine verlängert sich die Abkühlzeit um ein Vielfaches und mit Hilfe von verschließbaren Konvektionsgittern ist es möglich, die Warmluftmenge zu regulieren, die vom Kaminofen in den Raum gelangen soll.

Mit diesen Kaminmodellen hat man daher nicht nur einfach eine schöne warme Wohnung, sondern darf sich schon jetzt auf gemütliche Abende an der eigenen Feuerstelle freuen.

Das könnte Sie auch interessieren