Weihnachtsbaum schmücken – Ideensammlung!

Von: - Planungswelten,

„Alle Jahre wieder…“ – na, Sie wissen schon. Weihnachten, strahlende Lichterketten, Plätzchen-back-Gelage mit Freunden oder der Familie und gemeinsame Nachmittage bei Kaffee, Kakao oder Tee, bei Kuchen, Stollen und Keksen. Die Adventszeit sind vier wunderschöne Wochen der kalten Jahreszeit und natürlich auch die Vorbereitungszeit für Weihnachten.

Für die Weihnachtstage – besonders natürlich für Heilig Abend – darf der obligatorische Weihnachtsbaum auf keinen Fall fehlen!
Doch das Schmücken des Weihnachtsbaums macht gleich viel mehr Spaß, wenn es abwechslungsreich ist und das Endergebnis sich sehen lassen kann. Ein toll geschmückter Weihnachtsbaum erntet schließlich viel Bewunderung im Familien- und Freundeskreis.

Welcher Weihnachtsbaum soll es sein? Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung

Lichterschöne Weihnachtszeit…

Ganz wichtig am Weihnachtsbaum: die Lichterketten. Drapieren Sie ins innere Baumgeäst Lichterketten, bestenfalls schön gleichmäßig verteilt. Warmweiße Lichtchen eignen sich hierfür besonders gut, denn durch das warme, nicht ganz so weiß-grelle Licht, entsteht eine wohlige und gemütliche Atmosphäre in Ihrem Wohnzimmer.

Außerdem wird das dunkle Tannengrün des Weihnachtsbaumes gekonnt in Szene gesetzt.

Die Lichter am Weihnachtsbaum sind deshalb besonders wichtig, um diesen in seiner weihnachtlichen Hauptrolle entsprechend schön zu illuminieren.

Aber nicht nur dafür, sondern ebenso um den Weihnachtsbaumschmuck hübsch anzuleuchten, sodass er mit den eigentlichen Lichtern um die Wette glitzern kann.

© GINGAR
© GINGAR

Klassische Christbaumkugeln

Altbewährt und darüber hinaus auch immer wieder unvergleichbar schön: die klassischen Christbaumkugeln. Wohl das liebste Accessoire, um den Weihnachtsbaum zu schmücken und wohl auch das vielfältigste.

Denn die Christbaumkugeln gibt es heutzutage in den unterschiedlichsten Ausführungen. Beim Material handelt es sich zumeist um Kunststoff oder traditionell um Glas. Glaskugeln besitzen einen ganz eigenen Glanz und sehen oftmals noch schöner aus, vor allem, wenn sie nicht in Massenproduktionen gefertigt wurden. Dafür sind die Christbaumkugeln aus Glas ziemlich zerbrechlich und natürlich auch etwas kostspieliger im Kauf.

Diverse Farben, machen die klassischen Christbaumkugeln so attraktiv, um den Weihnachtsbaum zu schmücken.
Denn so können Sie von Jahr zu Jahr Ihren Weihnachtsbaum farblich variieren.
Ob thematisch ganz in Silber und Weiß – passend zum Schnee und zeitlos schön – oder doch lieber in warmen Gold- und Rottönen oder mal etwas ganz anderes: knallbunte Kugeln, von groß bis klein – ein farbenfroher Kitsch-Klecks, der zur Weihnachtszeit auch herrlich charmant wirken kann!?

Übrigens: die kleinen Weihnachtsglaskugeln eignen sich auch hervorragend, um den Adventskranz zu verzieren. Mit unseren Tipps und Ideen können Sie ganz einfach Ihren Adventskranz selber basteln!

Zuckersüßes Schmücken!

Ganz traditioneller Christbaumschmuck besteht schließlich doch aus ganz einfachen Strohsternen, filigranen Holzfiguren und etwas ganz besonderem: Lebkuchen. Hierbei handelt es sich um spezielle Lebkuchen, die nach dem Backen lange haltbar und sehr fest sind. Zum Verzehr sind sie nicht optimal geeignet, dafür als Schmuck umso besser.

Alleine die Herstellung ist schon eine gesellige Beschäftigung, die viel Spaß macht. Backen Sie die Lebkuchen doch zusammen mit Ihren Kindern oder mit Freunden – so entsteht ein tolles Gemeinschaftsergebnis, über das sich alle freuen, wenn die Figuren an Heilig Abend am Weihnachtsbaum hängen. Das Verzieren darf natürlich nicht vergessen werden! Hierfür eignen sich halbierte Mandeln, Lebensmittelfarbe, Pistazien, Rosinen oder auch Zuckerperlen.

Sie sehen: Naschwerk macht sich nicht nur als Adventskalender-Füllung toll!

Sieht Ihnen der Christbaum noch zu eintönig aus? Dann schmücken Sie den Weihnachtsbaum zusätzlich natürlich mit Lichterketten und mit geringelten oder gestreiften Zuckerstangen. Echte Kerzen an den äußeren Astspitzen des Tannenbaums sehen natürlich auch immer großartig aus – verlangen aber bei der Nutzung auch ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit!

© GINGAR
© GINGAR

Goldene Eulen – tierisch schön!

Ein weniger traditioneller dafür umso ausgefallenerer Schmuck sind beispielsweise diese goldenen Eulen als Christbaumanhänger. Filigran gearbeitet schmücken sie den Weihnachtsbaum auf extravagante Art und Weise. So gibt’s hier am Weihnachtsbaum immer etwas zu entdecken, besonders toll ist das natürlich für die lieben Kleinen!

Wenn Sie Freude daran haben den Weihnachtsbaum etwas individueller zu schmücken, eröffnen sich Ihnen ganz neue Möglichkeiten der Christbaumgestaltung.

Denn es gibt so einiges an Motiv-Weihnachtskugeln, die nicht nur hübsch aussehen, sondern definitiv viele der Weihnachtsbaum-Bewunderer zum Schmunzeln bringen werden! Ihr Christbaum wird somit ganz bestimmt zu einem ganz besonderen Blickfang im winterlich-weihnachtlichen Wohnzimmer.

Natürlicher Weihnachtsbaumschmuck…

…kommt sicherlich niemals so schnell aus der Mode. Denn es handelt sich hierbei um zeitlos schöne Dekorationsaccessoires, ohne jeglichen Kitsch oder Trendanspruch, sondern reduziert auf Material und Form.

Diese Birkenanhänger sind beispielsweise gerade aufgrund ihrer unaufdringlichen Einfachheit so bezaubernd und überzeugen durch weihnachtliche Formen, wie Tannenbäume, Herzen und Sterne. Die Verzierung durch die kleinen Glöckchen ist dabei das charmante i-Tüpfelchen.

Schmücken Sie doch Ihren Weihnachtsbaum in Kombination mit den Birkenanhängern auch noch mit großen roten Schleifen, echten Kerzen und hier und da ein paar dunkelroten Weihnachtskugeln, die zwischen den Tannenzweigen geheimnisvoll heraus schimmern. Auch goldene Accessoires passen stiltechnisch hervorragend in diese Farbpalette und sorgen für einen edlen Akzent, der die Lichtreflexe strahlend einfangen und spiegeln kann.

© GINGAR
© GINGAR

Zuletzt ganz edel…

Sie finden blitzende Glitzerreflexe im Kerzenschein wunderschön, geheimnisvoll und schick? Dann eignet sich die Weihnachtzeit perfekt, um genau diesen Dekorationsstil umzusetzen.

Weihnachtsbaumschmuck muss in keinem Fall aufdringlich blinkend glitzern oder einem knallbunt entgegen strahlen. Vielmehr gibt es viele Accessoires, wie Weihnachtskugeln, Sterne, Zapfen oder sonstige Figuren, die in dunkleren Farben gehalten sind, sodass sie zwischen den grünen Tannenzweigen zunächst einmal gar nicht weiter auffallen.

Auffällig und besonders schön an solcherlei Schmuck, sind die Glitzerpartikel oder Steinchen, welche die Figuren verzieren und die Lichtreflexe funkelnd durch die Zweige schicken. So geschmückt wirkt Ihr Weihnachtsbaum mystisch blitzend, eiskristall-ähnlich glitzernd, aber vor allem eines: ganz bezaubernd. Hier werden Sie gerne davor sitzen und einfach nur stundenlang dem Lichtspiel zusehen wollen.

Sie suchen weitere Tipps und Ideen rund um’s Thema Weihnachten, Advent, Geschenk- oder Rezeptideen? Dann stöbern Sie doch noch ein wenig auf Planungswelten und lassen Sie sich von unseren tollen Plätzchen-Rezepten für Ihre Weihnachtsbäckerei inspirieren. Viel Spaß beim Schmücken, Dekorieren, Basteln und Backen!

Das könnte Sie auch interessieren