Wellemöbel
© Wellemöbel

Kinder- und Babyzimmer MILLA

Von: - Planungswelten,

Viele Eltern, die ein Baby- oder Kinderzimmer einrichten, wünschen sich für ihren Nachwuchs Sicherheit und Qualität – oft in zeitlos modernem Design mit frischen, farbenfrohen Akzenten.

Im Trend bei den meisten Eltern liegen dabei meistens Alugriffe und pflegeleichte Hochglanzfronten. Aber auch klassische Eleganz, geradliniges Design und individuell gestaltbare Farbflächen  bei der Kinder- und Babyzimmereinrichtung stehen bei den Eltern hoch im Kurs.

Wellemöbel
© Wellemöbel

 

 

Inspirationen und Ideen rund um das Thema Kinderzimmereinrichtung

Vom Wickeltisch zur Kommode

Dank der praktischen Aufteilung in mehrere übersichtliche und vor allem kleinere Schubladen, hat Ihre Babybekleidung in der Wickelkommode einen absolut „umfallsicheren“ Platz. Sie bietet genügend Stauraum für alle Wickelutensilien – und das stets in greifbarer Nähe.

Die Zeit des Wickelns gehört in Ihrer Familie der Vergangenheit an? Ganz einfach: Die Babyzimmer-Möbel wachsen mit Ihrem Familienleben mit. Ohne den Wickelaufsatz wird die Wickelkommode im Handumdrehen zur zeitlos modernen Kommode.

Hochglanz von seiner schönsten Seite

Mit UV-gehärtetem Hochglanzlack als Oberflächenfinish werden Design und Funktionalität bei Kinder- und Babyzimmereinrichtungen perfekt miteinander verbunden. Formschöne und sanft geschwungene Griffleisten aus mattem Aluminium runden das Bild ab.

Die Oberfläche sieht dabei nicht nur chic aus, Sie ist vor allem sehr pflegeleicht. Und die abgerundeten Ecken an Griffen und an den Kanten des Möbelkorpus, verringern die Verletzungsgefahr für Ihr Kind immens.

Wellemöbel
© Wellemöbel

Rückenschonend und wandelbar

Im Idealfall weisen Babybetten keine scharfen Kanten oder Ecken auf und sind unglaublich wandelbar. Dabei sind sie nicht nur gut für Ihr Baby, sondern dank der Möglichkeit die Höhe individuell zu verstellen, kommt es auch Ihrem Rücken sprichwörtlich entgegen. Schonen Sie so Ihren Rücken und profitieren Sie von mehr Sicherheit.

verstellbares-babybett
© Wellemöbel

 

 

Wächst Ihr Kind, wächst auch das Bett mit: Schlupfsprossen ermöglichen Ihrem Kind sowohl einen sicheren Schlaf, als auch ein sicheres ein- und aussteigen, sobald es die Welt auf eigenen Füßen erkundet. Später können Sie das Babybett durch die Entfernung der Sprossen schnell und einfach in ein richtiges Kinderbett verwandeln.

Bei älteren Kindern, sind eigene Sofas seit je her sehr beliebt. Neben der Stil- stellt sich hier jedoch häufig die Platzfrage. Im Kinder- und Jugendzimmer wird das ehemalige Bettchen mit ein paar zusätzlichen Kissen zu einer kleinen Couch. Eine Platz sparende, echte Alternative zu klassischen Sofas.

Lösungen mit Pfiff

Baby- und Kinderbekleidung ist vor allem eins: klein. So benötigen auch die gefalteten Kleidungsstücke und hängenden Kleider, Jacken und Mäntel eine besondere Form der Aufbewahrung.

Wellemöbel
© Wellemöbel

Zwei Kleiderstangen untereinander nutzen den Innenraum für kurze Bekleidung optimal. Ebenso wie die Kommode, wird der Innenraum zudem mehrfach, in schmalere Fächer eingeteilt. Das „Stapelproblem“, ist somit übersichtlich gelöst.

Das könnte Sie auch interessieren