ANZEIGE

Für jede Situation der passende Heizkörper

Von: - Planungswelten,

6:30 Uhr, der Wecker klingelt. Widerwillig verlassen wir die kuschelige Wärme unseres Bettes und tappen durch den Flur hinüber ins Badezimmer. Gut, wenn uns hier kein ausgekühlter Raum empfängt, sondern wohlige Wärme, die das frühe Aufstehen erträglicher macht!

Doch neben seiner Hauptaufgabe die Wohnräume angenehm zu temperieren ist der Heizkörper heute mehr als bloßes Mittel zum Zweck. Richtig eingesetzt kann ein Heizkörper durchaus als Gestaltungselement in die Einrichtung integriert werden. Und speziell im Badezimmer nutzen wir ihn nur allzu gerne, um feuchte Handtücher zu trocknen oder vor dem Baden angenehm vorzuwärmen. Die Wahl eines neuen Heizkörpers sollte also mit Bedacht getroffen werden.

Heizkörper von Zehnder Systems

Hier geht's zu Zehnder Systems

Alle unter einem Dach

Familie Neumann ist überglücklich – endlich können sie sich den Traum eines Eigenheims erfüllen! Mutter Kerstin, Vater Stefan und die beiden Kinder Lars und Svenja fiebern dem Einzug schon entgegen. Doch bis es soweit ist, bleiben noch einige Dinge zu erledigen. Welcher Fußbodenbelag kommt in welches Zimmer? Wie sieht die Wandgestaltung aus? Und natürlich: Für welche Badezimmer-Heizkörper sollen die Neumanns sich entscheiden?

Ansprechende Optik im Familienbad

Das wichtigste Bad im Haus ist das große Familienbad im ersten Stock. Kerstin und Stefan lieben modernes Wohn-Design, deshalb steht für sie fest, dass auch ihr Badezimmer in diesem Stil gehalten werden soll. Schlichte Farben und gerade Formen sollen sich hier finden und da sollte der Heizkörper natürlich keine Ausnahme bilden. Zugleich brauchen sie aber auch ausreichend Platz, um die Handtücher der vierköpfigen Familie aufhängen zu können. Ob sich diese Ansprüche miteinander in Einklang bringen lassen?

Bei einer ersten Recherche im Internet stößt Kerstin recht bald auf die Design-Heizkörper von Zehnder. Besonders das Modell Zehnder Ribbon hat es ihr sofort angetan.

Das außergewöhnliche Design mit den diagonal verlaufenden Flachrohren, die sich wie ein Band aus Stahl um den Heizkörper legen, wirkt avantgardistisch und dynamisch – der Heizkörper ist nicht nur funktional, sondern auch ein Hingucker, genau wie sie sich das fürs neue Badezimmer vorstellt.

© Zehnder

Auch Stefan ist begeistert, ihm gefällt insbesondere, dass der Design-Heizkörper in sämtlichen Zehnder-Farben erhältlich ist, was eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten für das neue Familienbad eröffnet – aber natürlich auch zu etwas Diskussion führt, denn Svenja findet Strawberry-Pink wäre farblich ein tolles Highlight im Badezimmer, wohingegen Stefan für Anthrazit oder Schwarz ist. Aber die ganze Familie ist sich einig: Mal was anderes als das klassische Weiß und passend zum außergewöhnlichen Design des Heizkörpers soll auch die Farbe sein.

Die Flachrohre des Zehnder Ribbon sind tiefenversetzt und mit genügend Abstand zueinander angeordnet, sodass dank der großen Zwischenräume ausreichend Platz für die Handtücher der ganzen Familie vorhanden ist. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Das Entstauben des Heizkörpers ist dank des offenen Designs schnell erledigt … was bleibt da noch lange zu überlegen, die Neumanns sind sich sicher: Das wird ihr neuer Heizkörper fürs Familienbad – auch wenn über die Farbe noch entschieden werden muss!

Badezimmer Heizkörper Zehnder Metropolitan
© Zehnder

Platzwunder mit großer Wirkung

Mit dem Familienbad im ersten Stock ist es allerdings nicht getan. Im Souterrain des neuen Eigenheims befinden sich nicht nur Kerstins Arbeitszimmer und die Waschküche, sondern auch ein Gästezimmer mit einem eigenen, kleinen Gäste-Bad.

Viel Platz ist hier nicht – mehr als eine Toilette, ein Waschtisch und eine Dusche lässt sich kaum unterbringen und das wird schon knapp! Doch schließlich sollen auch die Gäste der Neumanns nicht frieren, wenn sie in den kalten Wintermonaten zu Besuch kommen. Außerdem wollen Kerstin und Stefan das Gästebad im gleichen modernen Design gestalten, wie auch das große Familienbad, denn es soll zum restlichen Haus keine Ausnahme bilden. Die Neumanns suchen also nach einer Heizkörper-Lösung, die sowohl platzsparend als auch optisch ansprechend ist.

Auch diesmal werden sie bei Zehnder fündig: Mit Zehnder Metropolitan haben sie einen Heizkörper entdeckt, der sich selbst im kleinsten Bad installieren lässt, dennoch überaus praktisch ist und dabei auch noch gut aussieht.

Das besonders flache Design ist sowohl platzsparend als auch sehr effizient – die große Oberfläche sorgt für optimale Verbreitung der Strahlungswärme. Zudem lässt sich der Zehnder Metropolitan durch einen hochwertigen Handtuchhalter in Chrom ergänzen, der für eine einfache Aufnahme von Handtüchern sorgt. Durch die große Vielfalt an Abmessungen ist der Zehnder Metropolitan problemlos auch für kleine Bäder geeignet und bietet darüber hinaus individuelle Gestaltungsmöglichkeiten durch eine breite Farbpalette. Perfekt also für das Gästebad!

Klassisches Design trifft auf Funktionalität

Direkt an die Nordostseite des neuen Hauses angrenzend befindet sich ein kleiner Anbau mit separatem Zugang. Hier wird Stefans Mutter einziehen, die mit ihren 76 Jahren ungern weiterhin alleine leben möchte. Um ihr dennoch das nötige Maß an Privatsphäre zu ermöglichen, haben die Neumanns sich für einen ebenerdigen Anbau entschieden, in dem sie ihre eigene kleine Wohnung einrichten kann und der, mit Blick in die Zukunft, Barrierefreiheit gewährleistet. Selbstverständlich braucht auch Oma Renate einen Heizkörper in ihrem Badezimmer.

Im Gegensatz zu ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter möchte sie ihr Bad jedoch lieber ganz klassisch einrichten – ohne „modernen Schnickschnack“, wie sie sagt. Allerdings ist auch Oma Renate ein pragmatischer Mensch – auf ihrer Badezimmerheizung sollten auf jeden Fall auch ihre Handtücher Platz finden.

Badezimmer Heizkörper Zehnder Zeno Wing
© Zehnder

Als Stefan ihr den Heizkörper Zehnder Zeno Wing zeigt, ist sie sofort überzeugt.

Das klassische, weiße Design verbindet sich hier mit raffinierter Funktionalität, von der sogar Oma Renate beeindruckt ist. Die ausklappbare, beheizte Handtuchablage bietet ausreichend Platz für Handtücher oder Kleidungsstücke, die vorgewärmt werden sollen. Somit bildet das Modell Zeno Wing die ideale Kombination aus Handtuchablage und Heizkörper – ideal für Oma Renates Badezimmer!

Endlose Vielfalt

Die Neumanns sind zufrieden – sie haben die perfekten Heizkörper für ihre Badezimmer gefunden, und zwar alle von einem Hersteller, ohne nervenaufreibendes Herumsuchen und Vergleichen! Als Kerstin am nächsten Tag mit ihrer besten Freundin Claudia telefoniert, erzählt sie ihr natürlich alles sofort, denn Claudia und ihr Freund renovieren und modernisieren ihr Zuhause aktuell. Auf der Internetseite von Zehnder finden sich schließlich noch jede Menge andere tolle Heizkörper – für jedes Bad und jede Lebenssituation gibt es hier die passende Lösung. Kerstin ist sich sicher, dass auch Claudia hier ein passendes Modell entdecken wird. Und so klickt sich Claudia noch am selben Abend durch die große Angebotsvielfalt an Design-Heizkörpern.

Auch neugierig geworden? Dann schauen Sie doch gleich mal auf der Webseite von Zehnder vorbei!

Das könnte Sie auch interessieren