© BGL/PdM

Gartenmöbel-Trends

Von: - Planungswelten,

Der eigene Garten ist mehr als nur ein Platz zum Anbauen von Blumen, Obst und Gemüse. Für die Meisten ist es ein Ort, der zum Relaxen einlädt. Gerade im Sommer verbringt man gerne das ein oder andere gemütliche Wochenende in der privaten Wohlfühloase. Besonders wichtig ist nicht nur ein perfekt getrimmter Rasen, sondern auch die richtigen Gartenmöbel. Wer schon in der letzten Saison mit den Gartenmöbeln unzufrieden war, aber nicht sicher ist, was derzeit im Trend liegt oder was den Garten besonders zur Geltung bringt, der kann hier ein paar Anregungen finden. Denn nicht nur die Wohnung sollte mit Stil und Geschmack eingerichtet werden, sondern auch der Garten.

Weitere Ideen rund um Gartenmöbel

Hollywoodschaukel vs. Hängematte?

Unbestritten: Es gibt den einen oder anderen Gartenmöbel-Klassiker, der nicht mehr aus dem Garten wegzudenken ist. Das betrifft beispielsweise die Hollywoodschaukel, die seit den 50er Jahren in Deutschland einen festen Platz in heimischen Gärten besitzt. Wenn die Hollywoodschaukel nun aber schon eingerostet ist und schlicht durchgesessen und abgenutzt ist, kann diese auch getrost gegen eine Hängematte ausgetauscht werden. Hängematten sind ein zeitloser Trend und sorgen für Erholung und gemütliche Mußestunden unter freiem Himmel. Und auch wenn es sich eher schwer in einer Hängematte sitzen lässt, so lädt diese trotzdem zum ausgiebigen Sonnen ein. Gerade für Kinder sind bunte Hängematten ein echter Spaßfaktor. Ein schöner Schattenplatz hingegen ist ein Strandkorb im Streifen-Design – auf der Landesgartenschau in Bad Essen 2010 waren das die beliebtesten Plätze.

© IPP
© BGL/PdM

Gartenmöbel: Plastik vs. Holz

Auch wenn sich Plastiktische und Plastikstühle als Gartenmöbel in der Gartengesellschaft profiliert haben, dürfen auch diese bei Bedarf gegen neue Gartenmöbel ersetzt werden. Denn statt des weißen Plastiktisches, könnte etwa auch ein edler Holzgartentisch den Garten zieren. Und auch wenn ein Gartentisch aus Holz in den meisten Fällen ob seines Gewichts nicht unbedingt so einfach transportiert werden kann wie sein Pendant aus Plastik, überzeugt er zumeist mit einem besseren Aussehen. Für die betagten Plastikstühle ist ebenfalls schnell ein adäquater Ersatz gefunden: trendy Loungemöbel für den Outdoor-Bereich. Egal ob gemütlicher Chill-Out-Sessel oder Outdoor-Sofa – die Lounge-Gartenmöbel verleihen jeder Grünfläche ein edles und exklusives Ambiente.

Gartenmöbel-Trends: Mit Liebe zum Detail

Auch im Garten darf natürlich mit Accessoires gearbeitet werden, um der Grünfläche den letzten Schliff zu geben. Hier gibt es einige Trends, die man ruhigen Gewissens ausprobieren darf. Nehmen wir beispielsweise den guten, alten Gartenzwerg, der schon einige Jahre als treuer Gartenbegleiter auf dem Buckel hat. Auch wenn es dem einen oder anderen Liebhaber der meist bärtigen und niedlichen Begleiter schwerfallen dürfte, dürfen diese auch mal in der Garage oder im Keller pausieren und gegen im Dunkeln leuchtende Gartenmöbel und Accessoires ersetzt werden. Auch hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Möbeln und Dekoelementen, so dass für jeden Geschmack das Richtige gefunden werden kann – etwa ein leuchtender, kleiner Hocker oder atmosphärische Gartenfackeln.

© BGL/PdM

Das könnte Sie auch interessieren: