ANZEIGE

Gas-Brennwertheizung von Buderus

Von: - Planungswelten,

Unter allen modernen Brennwertheizungen hat sich die Gas-Brennwertheizung den Platz als Spitzenreiter in puncto Energieeffizienz bereits gesichert. Die Gas-Brennwertheizung – die jeder herkömmlichen Gasheizung durch einen enorm reduzierten Gasverbrauch übrigens deutlich überlegen ist – eignet sich für Ein- und Mehrfamilienhäuser, sowohl für Neubauten als auch zur Nachrüstung in Bestandsbauten. Das umweltschonende Hochleistungspaket hat Buderus nun noch mit einigen weiteren Vorzügen versehen, die wir Ihnen gerne zeigen.

Direkt zu Buderus

Wandstehende Gas-Brennwert-Kompaktheizzentrale

Die neue Logamax plus GB192iT ist eine wandstehende Gas-Brennwert-Kompaktheizzentrale, die sowohl mit inneren als auch mit äußeren Werten punkten kann. Die designorientiere Hülle aus Titanium Glas, das besonders robust und sogar bruchfest ist, beherbergt die – in Modulen aufgebaute – innovative Technologie im Inneren.

Die in die Front integrierte Bedieneinheit mit Touchscreen-Display, über das alle Grundeinstellungen vorgenommen werden, ist ganz einfach intuitiv bedienbar. Über ein weiteres, in einer Schublade im Gerät untergebrachtes Bedienelement, das bei Bedarf sogar im Wohnraum montiert werden kann, werden die erweiterten Komfort- und Servicefunktionen genutzt.

Darüber hinaus überzeugt die Kompaktheizzentrale mit einer Internet-Schnittstelle, mit der die Heizung in Smart Home Systeme eingebunden werden kann und die in Verbindung mit der Buderus-App die Steuerung der Heizung von unterwegs erlaubt.

Ein weiterer Pluspunkt: Durch clevere vorkonfektionierte Komponenten ist die Gas-Brennwertheizung auch noch nachträglich ganz flexibel und einfach ohne großen Aufwand zum Hybridsystem erweiterbar. Und auch als Gas-Brennwert-Solar-Kompaktheizzentrale ist die Heizung verfügbar.

Wandhängendes Gas-Brennwertgerät

Auch der „kleine Bruder“ der Kompaktheizzentrale – das wandhängende Gas-Brennwertgerät Logamax plus GB192i – wartet mit den Vorteilen der innovativen Technik, des Touchscreen-Displays, des herausragenden Designs und der integrierten Internet-Schnittstelle auf.

Zusammen mit diesen Vorzügen und der besonders hohen Energieeffizienz sowie dem reduzierten Energieverbrauch ist die schicke Heizung ein absoluter Gewinnertyp, der hinsichtlich Gas-, Heizungs- und Abgasanschluss 100%ig kompatibel zu den Vorgängermodellen seit 1995 ist. Dies macht den Austausch zu einem Kinderspiel.

© Buderus

Buderus
© Buderus

Buderus
© Buderus

Das könnte Sie auch interessieren