ANZEIGE

Neue Armaturen, die dem Fenster nicht im Wege stehen

Von: - Planungswelten,

Das Problem: Standard-Spülenarmaturen verhindern die Öffnung des dahinter liegenden Fensters. Doch es gibt spezielle Armaturen für diesen Zweck, und Küchentechnikspezialist Blanco hält sogar gleich mehrere innovative und schicke Lösungen dafür parat.


© BLANCO

© BLANCO

Weg frei für den beliebten Spülenplatz am Fenster

Der Spülenbereich gehört zu den am häufigsten genutzten Orten in der Küche. Lange war es allerdings nur mit bautechnischen Tricks möglich, das Becken direkt vor einem Fenster zu platzieren, weil sich das Fenster zum Lüften oder Reinigen wegen der Spülen-Armatur nicht öffnen ließ. Meist montierte man die Spüle deshalb vor einer Wand.

Bereits vor einiger Zeit nahm sich die Firma Blanco, führende Küchenarmaturen-Marke im deutschen Küchenspezial- und Möbelhandel, dieses Problems an und entwickelte so genannte Vor-Fenster-Armaturen. Der Clou: Sie lassen sich im Handumdrehen herausnehmen und im Spülbecken ablegen. Der kompletten Öffnung handelsüblicher Dreh-Kippfenster zum Lüften oder Reinigen steht bei dieser Lösung nichts mehr im Wege.

Neu auf dem Markt

Mittlerweile hat Blanco seine Produktlinien Blancolinus, Blancoorion und Blancoelipso erweitert und mehrere Armaturen nach diesem Konzept entwickelt. Gestalterisch wie preislich befriedigen sie die unterschiedlichsten Geschmäcker.

Neu auf dem Markt ist die elegante Armatur Blancoperiscope, die durch ihr reduziertes zeitloses Design besticht. Sie lässt sich nicht herausnehmen, sondern ganz praktisch und bei voller Funktionsfähigkeit stufenlos bis auf sechs Zentimeter Höhe in der Arbeitsplatte versenken – ein völlig neuer Ansatz in der Armaturenentwicklung. Darüber hinaus enthält die Periscope eine ausziehbare Brause in hochwertiger Metallausführung.

Flach gehalten ist darüber hinaus das Einhebel-Bedienelement, das neben dem Hahnauslauf montiert wird und eine stufenlose Regelung von Wassertemperatur und -Fließgeschwindigkeit ermöglicht. Die anerkannte Blanco-Qualität zeigt sich bei der Blancoperiscope auch im Detail: Keramische Dichtungen für eine hohe Lebensdauer sind ebenso selbstverständlich wie der patentierte Strahlregler bei der Hochdruckausführung. Er reduziert deutlich die Verkalkung.

Eine gelungene Kombination

Besonders gut harmoniert die Blancoperiscope-Armatur in Küchen mit einer modernen, schlichten Architektursprache. Obwohl sie sich prinzipiell mit allen Blanco-Spülcentern aus Edelstahl und Silgranit® kombinieren lässt, bietet sie sich besonders in Verbindung mit hochwertigen Blanco-Subline-Spülbecken aus Silgranit® sowie Unterbau-Becken aus Edelstahl an. Und wann schauen Sie nun beim Spülen aus dem Fenster?