© Hülsta

Arbeitszimmer einrichten

Von: - Planungswelten,

Wenn Sie Ihr Arbeitszimmer einrichten möchten, ist ein Büroplaner eine nützliche Hilfe. Ob es um die Planung und Gestaltung der einzelnen Möbel im Raum geht oder um individuell konfigurierbare Büromöbel. Sie finden bei uns unterschiedliche Büroplaner. Wählen Sie einen Planer aus und planen Sie los.

Direkt zu den Büroplanern

Checkliste zur Arbeitszimmereinrichtung

  • Achten Sie auf einen höhenverstellbaren Schreibtisch, um auch im Stehen arbeiten zu können
  • Sorgen Sie für ausreichend Stauraum, damit das Arbeitszimmer nicht unordentlich wirkt
  • Denken Sie an einen Telefonanschluss und genügend Stromanschlüsse für Computer, Telefon & Co.
  • Achten Sie auf ausreichende Beleuchtung – sowohl am Tisch als auch an der Decke
  • Testen Sie verschiedene Bürostühle, um den perfekten Stuhl für Ihre Arbeit zu finden
  • Achten Sie auf ergonomische Besonderheiten – Blickhöhe, Sitzposition, etc.

 

Arbeitszimmer einrichten: Stauraum

„Ordnung ist das halbe Leben…“ – das gilt es auch – und gerade – zu berücksichtigen, wenn Sie Ihr Arbeitszimmer einrichten. Große Schränke und schicke Sideboards lassen Akten und Unterlagen verschwinden. Planen Sie vorausschauend mehr Stauraum ein als Sie glauben zu brauchen.

Ordnersammlungen wachsen schnell, auch wenn man regelmäßig ausmistet. Sorgen Sie am Schreibtisch für ausreichende Möglichkeiten, um Material und wichtige Unterlagen zu verstauen und bei Bedarf griffbereit zu haben. Auf dem Schreibtisch sollte so wenig wie nur möglich stehen, denn was ablenkt stört die Konzentration.

© Hülsta
© Hülsta

Die richtigen Möbel für Ihr Arbeitszimmer

Neben Schränken, Regalen und Containern für Stauraum, brauchen Sie auch einen Schreibtisch und Bürostuhl, wenn Sie ein Arbeitszimmer einrichten.

Hier ist die Frage nach Ihrem Bedarf zu stellen: Nutzen Sie das Arbeitszimmer nur für gelegentliche Schreibarbeiten und die jährliche Steuererklärung? Oder arbeiten Sie von zuhause aus und nutzen das Homeoffice täglich?

Aus Ihrem Bedarf ergeben sich auch die Ansprüche an Büromöbel und Einrichtung im Bezug auf Ergonomie, Rückenfreundlichkeit, Qualität und Funktionen. Nicht zuletzt ist auch die Beleuchtung am Arbeitsplatz entscheidend.

Die passende Dekoration zum Wohlfühlen

Im Arbeitszimmer ist weniger mehr – Das gilt zunächst auch für Geräte, Kabel und herumliegende Notizen und Unterlagen. Clevere Lösungen lassen unschöne Kabel im Tischbein verschwinden, wie bei den Schreibtischen von Hülsta. Dank kabelloser Datenübertragung kann der Drucker mit allen anderen Staubfängern heute im Schrank verschwinden.

Wichtigstes Wohnaccessoire im Arbeitszimmer bleibt wohl das Wandbild. Hiermit können Sie Akzente setzen, Ihre persönliche Motivation verbildlichen oder mit ruhigen Farbtönen und Formen für eine entspannte Atmosphäre sorgen.

Auch Pflanzen tragen zum Wohlfühlklima im Büro bei. Ergänzt mit ein paar stilvollen Deko-Akzenten – Vasen, Skulpturen oder Textilien – schaffen Sie einen Raum, in dem Sie sich wohlfühlen können.

© Hülsta

Das könnte Sie auch interessieren