raumplus
© raumplus
ANZEIGE

Offene Küche mit Schiebetür abtrennen

Von: - Planungswelten,

Eine offene Küche ist mehr als ein Raum ohne Tür – eine offene Küche ist ein Lebensgefühl!

Eine offene Küche lebt. Sie vermittelt ein einzigartiges Raumgefühl, ist kommunikativ – und wenn man für die Familie oder Gäste kocht, ist man auch dann mitten im Geschehen, wenn man sich gerade einmal der Zubereitung der Speisen zuwendet.

Doch natürlich ruft das offene Raukonzept auch kritische Stimmen hervor: Dabei geht es vorrangig um die Geruchsbildung beim Kochen, die sich ohne Tür im gesamten Wohnbereich breit machen kann – und vielleicht möchte auch nicht jeder beim Kochen voll und ganz dem Familientrubel ausgesetzt sein oder von den Gästen beim Werkeln beobachtet werden. Neben einer leistungsstarken Dunstabzugshaube, gibt es eine tolle Möglichkeit, mit der Sie eine offenen Küche abtrennen können, ohne dass das offene Wohngefühl verloren geht: eine Schiebetür!

raumplus
© raumplus
Mehr raumplus Ideen finden Sie hier!

Gerüche und Geräusche einfach aussperren

Auf Wunsch fahren die quasi unsichtbaren Raumteiler lautlos über ihre Schienen und bilden eine enorm flexible Raumlösung – so lässt sich die offene Küche ganz nach Wunsch vom restlichen Wohnraum abtrennen. Neben der Geruchsbildung im Wohnraum können auch störende Geräusche können mittels der Schiebelösung eingedämmt werden.

Etwa dann, wenn der Nachwuchs im Esszimmer konzentriert an den Hausaufgaben sitzt, während Sie in der Küche Ihrer Backleidenschaft nachgehen und Küchenmaschine oder Mixer ihre Runden drehen. So werden bei Bedarf aus der offenen Wohnküche zwei eigenständige Bereiche –ohne, dass die offene Raumstruktur verloren geht.

raumplus
© raumplus

Flexible Raumlösung mit zahlreichen Möglichkeiten

Doch auch, wenn das offene Wohngefühl nicht an erster Stelle steht, bringt eine Schiebetür so einige positive Eigenschaften mit sich: Sie ist flexibel, spart Platz und kann auch nachträglich noch installiert werden – und auch was die Optik betrifft, kann man sich so richtig austoben.

Von Glas über Holztüren bis hin zu Schiebeelementen mit Alurahmen und unterschiedlichen Farbvarianten ist alles machbar.

Raumteiler und Regal – die perfekte Symbiose

Wer seine offene Küche hauptsächlich optisch etwas abtrennen möchte, für den eignet sich eine Symbiose aus Schiebeelement und Regal. Perfekt auch für alle, die zusätzlich zur Funktion als Raumteiler noch etwas mehr Stauraum benötigen. Je nach der jeweiligen Situation lassen sich die Elemente nach Lust und Laune verschieben – und auch, für die komplette Abtrennung der Küche inklusive Regal findet sich eine individuelle Lösung für Sie.

Ein toller Zusatz ist übrigens die Gleittürbremse, die dafür sorgt, dass sich die Türen ganz sanft und leise schließen lassen.

raumplus
© raumplus
raumplus
© raumplus

Der unsichtbare Favorit

Diese komplett verglaste Schiebelösung sorgt auf Wunsch dafür, dass Geräusche und Gerüche die Küche nicht verlassen. Die eingelassenen Bodenschienen können farblich an den Fußboden angepasst werden, sodass sie kaum auffallen. So bleibt die offene Küche auch tatsächlich offen – und selbst bei geschlossener Tür geht die weiträumige Optik nicht verloren gehen.

Weitere raumplus-Artikel