© Gira
ANZEIGE

Intelligente Gebäudetechnik

Von: - Planungswelten,

Bei intelligenter Gebäudetechnik denkt man zunächst an futuristische Filme: Kühlschränke, die Roboter zum Einkauf schicken, automatische Duschen und greifarmgeführte Zahnbürsten, alles gesteuert von einem zentralen Computer, der die morgendliche Hygiene im Schlaf erledigt und den glücklichen Besitzer des Luxus-Haushalts erst fertig gekleidet am gedeckten Frühstückstisch weckt … Das klingt nach Zukunftsmusik? Nicht ganz, denn mit Intelligenter Gebäudetechnik von Gira nutzen Sie die Vorteile einer automatischen und zentralen Steuerung Ihres Hauses.

Sie entscheiden hierbei zwischen drahtgebundenen Systemen (KNX) und drahtlosen (Funk-)Systemen (eNet, SMART HOME), welche wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

Direkt zu Gira

Drahtgebundene Systeme (KNX):

Gira bietet beim Thema „Intelligente Gebäudetechnik“ eine umfassende Lösung für Drahtgebundene Systeme. Hierzu arbeiten unterschiedliche Elemente Hand in Hand, damit Ihnen ein hervorragendes Ergebnis präsentiert werden kann.

Der steuert alles – Gira G1

Zur Steuerung dient der Gira G1. Dies ist die intelligente Bedienzentrale für die Gira KNX Gebäudetechnik. Steuern Sie die Funktionen ganz einfach mit Fingertipp oder einer Geste über ein hochwertiges Multitouch-Display. Der G1 lässt sich auf einer einzigen Gerätedose installieren und ist perfekt geeignet für Neubauten, Modernisierungen sowie Nachrüstungen.

Der Gira G1 besticht allerdings nicht nur mit seinen umfassenden Funktionen, sondern auch mit seiner charmanten Optik. Er ist besonders filigran gehalten und erweckt so den Anschein, dass er auf Ihren Wänden schwebt. Wählen Sie zwischen Weiß oder Schwarz und passen Sie den Gira G1 somit perfekt an Ihr Zuhause an. Doch auch ganz egal, welche Farbe es letztendlich wird: das puristische Design ist ein Hingucker – so oder so.

© Gira

Intelligenz auf kleinster Fläche

Das ist der Gira G1! Bedienen Sie sämtliche Funktionen für Ihr Smart Home über diese kleine Zentrale. Gira setzt bei seinen Produkten immer auch auf die Nutzerfreundlichkeit. Dies merkt man auch beim Gira G1: große Schriften, leicht zu verstehende Symbole des Gira Zeichensystems und die einfache Bedienung per Fingertipp machen dieses Produkt besonders attraktiv.

Ein Highlight der Bedienzentrale Gira G1 ist in jedem Fall die Funktion, eine, von Ihnen definierte Hauptfunktion durch das Auflegen Ihrer Hand auf das Display direkt abrufen zu können.

© Gira

Gira X1 – Herz und Kopf der intelligenten Gebäudetechnik

Die Zentrale für Häuser mit KNX Anlage bildet der Gira X1 Server. Dieser sorgt dafür, dass die Automatisierung Ihres Hauses spielend einfach ist. Jalousien hoch- oder herunterfahren, Licht ein- oder ausschalten oder aus der Ferne bereits die Heizung anmachen, damit es kuschelig warm ist, wenn man nach Hause kommt: komfortabler geht es nicht.

Der Gira X1 Server kann platzsparend und fix montiert werden und lässt sich besonders schnell installieren.

Steuerung per App – Kein Problem!

Außerdem ist es mit der passenden App zum Gira X1 möglich, Ihre mobilen Geräte zum Bedienen Ihrer Gebäudetechnik zu nutzen. Unter anderem lassen sich die Funktionen Dimmen, Schalten, Rollladen & Jalousien, Heizungssteuerung, Szenenauswahl, Zeitschaltuhr sowie Kamerabilder abrufen. Die Benutzereinstellungen Ihrer App werden auf dem Server Gira X1 gesichert. Weiterhin bietet das Gira Geräteportal einen Dienst an, um Ihre Haustechnik auch aus der Ferne erreichen zu können. Natürlich kostenlos für Sie!

Hier geht es zur App.

Sicher von zu Hause und aus der Ferne bedienbar

Für alle, die beim Thema Smart Home und intelligente Gebäudetechnik und dessen Bedienung aus der Ferne noch einige Bedenken zur Sicherheit des eigenen Zuhauses haben, denen sei gesagt, dass sie aufatmen können. Der Gira S1 sorgt dafür, dass Sie von unterwegs schnell, einfach und sicher die Technik in Ihrem Zuhause dank verschlüsselter Kommunikation steuern können. Außerdem steht der Server für das Gira Geräteportal in Deutschland und ist dem deutschen Datenrecht unterlegt.

Alles direkt auf dem Smartphone

Es klingelt oder Ihr Rauchmelder geht an. Davon bekommt man üblicherweise nichts mit, wenn man unterwegs ist. Anders jedoch mit dem Gira S1. Es versendet kostenlos E-Mail, welche über die aktuelle Lage in Ihrem Zuhause informieren. So bleiben Sie immer up to date.

© Gira

Drahtlose (Funk-)Systeme – eNet SMART HOME

Sie wollen neu bauen oder Ihr Zuhause modernisieren und denken in diesem Zuge über Smart Home nach? Dann ist eNet SMART HOME wahrscheinlich genau das Richtige für Sie. Das Funk-System sorgt dafür, dass die Vernetzung und Steuerung der Haustechnik sowohl in Eigenheimen als auch in Mietwohnungen wunderbar funktioniert. Aber was ist eNet?

Eine Allianz führender Anbieter hat gemeinsam einen Branchenstandard entwickelt, welcher herstellerübergreifend funktioniert. eNet SMART HOME ist eine weitere Ausbaustufe dieses Systems und macht es möglich, dass Sie Ihre Haustechnik ganz bequem mit Hilfe Ihres Smart Phones überwachen und natürlich auch steuern können. Natürlich immer vollkommen datensicher.

Intuitive Steuerung

Das geht selbstverständlich über verschiedene Bediengeräte. Mit der eNet SMART HOME App können Sie Ihre Haustechnik sowohl von zu Hause als auch aus der Ferne steuern.

Möglich ist auch, dass Sie den Gira G1 als eNet Client einsetzen oder Sie bereits bestehende Einsätze aus einer konventionellen Elektroinstallation durch Funk-Bedienaufsätze austauschen können. Außerdem ist es möglich, Funk-Wandsender mit Schrauben oder mit Klebestreifen an Ihrer Wand zu befestigen. Das perfekte System für die schnelle und einfache Nachrüstung.

Mehr von Gira