© IZB.

In diesem Jahr ganz vorne: Die Farbe weiß

Von: - Planungswelten,

Nicht nur im Wohnbereich gewinnt Weiß an Bedeutung, auch in anderen Bereichen des Lebens vom Auto über Unterhaltungselektronik bis hin zur Architektur trifft diese Farbe den Geist der Zeit. Diese Farbe steht für Klarheit und die Konzentration auf das Wesentliche, sie lässt Formen und Strukturen deutlicher werden – nicht nur bei Designerobjekten. In einem Arrangement aus verschiedenen weißen Frühlingsblumen ist die Vielfalt der Blütenformen besonders gut zu erkennen: die winzig kleinen Blütenglöckchen der Traubenhyazinthe im Zusammenspiel mit anderen weißen Blüten ergeben ein schönes Kunstwerk.

© IZB.

Glasflaschen dienen als Vasen

Schön mit der Sonnenfarbe Gelb

Blumen mit weißen oder hellen Blüten zaubern Licht und ein Gefühl von frühlingshafter Leichtigkeit in die Wohnung. Sie sind ideal, um Akzente zu setzen – erfrischend zusammen mit dem Grün der Blätter und Stängel, das an den bevorstehenden Frühling erinnert, wenn Bäume und Sträucher wieder austreiben. Frühlingshaft wirken auch Sträuße, in denen weiß- und gelbblühende Frühlingsblumen zusammen arrangiert sind, vielleicht noch ergänzt mit Kirschblütenzweigen.

© IZB.

Schöner Tischschmuck

Weiß fällt auf

Das Angebot schöner Frühlingsblüher mit weißen oder hellen Blüten ist jetzt sehr groß. Es reicht von den kleinen Traubenhyazinthen über Narzissen bis hin zu Tulpen mit ihren großen, klassisch-schönen Blüten. Tulpen bieten nicht nur farblich viel Abwechslung, denn es gibt auch Sorten mit gefüllten Blüten wie beispielsweise die schneeweiße ’Verona’. Sie erinnert mit der Fülle ihrer Blütenblätter an üppige Pfingstrosen und verströmt einen zarten Duft. Schön sind auch die so genannten Lilienblütigen Tulpen, die mit ihren schlanken Blüten und den elegant nach hinten geschwungenen, zugespitzten Blütenblättern sehr edel wirken. So kann sogar ein großer Strauß, der nur aus weißen Tulpen besteht, mit überraschend vielen unterschiedlichen Blütenformen beeindrucken.

© IZB.

Luftig-leicht: Hellgelb gefüllte Tulpen

Cremeweiß - die sanfte Variante

Wer die Helligkeit und Leuchtkraft des reinen Weiß als zu intensiv empfindet, hat zahlreiche Alternativen. Dank der Vielfalt der im Frühling blühenden Zwiebelblumen gibt es auch schöne Nuancen wie Cremeweiß oder Weiß mit einem leichten Hauch von Gelb, Grün oder Rosa. Vor allem bei Tulpen ist die Auswahl wegen der vielen Sorten groß, aber auch Hyazinthen und Narzissen bieten interessante Farbtöne. Weiße Blüten lassen sich gut mit andersfarbigen kombinieren und sie ermöglichen sehr starke Kontraste. Besonders eindrucksvoll ist eine Kombination von Weiß oder Pastelltönen und Schwarz. Zwar gibt es keine wirklich reinschwarz blühenden Tulpen, doch die Blüten von Sorten wie ’Queen of Night’ und ’Black Hero’ sind so dunkelviolett, dass sie fast schwarz aussehen. Dieses Spiel mit hell und dunkel ist eine von vielen Möglichkeiten, mit weißen Blüten die Wohnung zu verschönern – am besten jetzt, denn Tulpen, Narzissen und die anderen Frühlingsblumen sind nur für kurze Zeit erhältlich. IZB.