© Ib Laursen

Skandinavische Frühlingsgefühle mit Ib Laursen

Von: - Planungswelten,

Zaubern Sie sich mit den Accessoires von Ib Laursen bereits zu Beginn des Jahres Ihren eigenen kleinen Frühling! Die klassisch skandinavische Leichtigkeit und schlichte Eleganz, bringen frischen Wind und Natürlichkeit in Ihr Haus. Und auch wenn es noch einmal richtig kalt wird – mit diesen Schmuckstücken strahlt die Sonne in goldenen Tönen!

Doch, was macht das skandinavische Design überhaupt so besonders?
Sofort fällt uns der sparsame Einsatz von kleinen Hinguckern im Ganzen – und die Konzeption üppiger Stillleben an prominenter Stelle auf. Das Prinzip „weniger ist mehr“, schafft so nicht nur Raum und leichte Eleganz, sondern lenkt den Blick gezielt auf die kleinen Bühnen in Ihrem Raum.

Um trotz sparsam-gezieltem Einsatz von Deko-Elementen den Raum nicht kühl, sondern einladend und gemütlich wirken zu lassen, sollten Sie Wert auf die Auswahl natürlicher Materialien und sanfter Farbkonzepte legen. Kombinieren Sie hier gerne nach Ihrem Geschmack, setzen Sie auch mal Akzente mit starken Farben und brechen Sie starre Ordnungen auf. Platzieren Sie Liebhaber- und Einzelstücke im Sichtbereich, kombiniert mit zweckentfremdeten Utensilien und Pflanzen. Skandinavisch schön!

Ideen rund ums Wohnen und Einrichten
Skandinavische Inspirationen
Literaturtipps - passend zum skandinavischen Stil

Frisches Grün und zarte Formen

Kaum eine Farbe gehört so zum Frühling und zu skandinavischem Design, wie ein zartes und frisches Grün. Ob Sie kleine Accessoires, Kissen oder Bilder mit viel Grün aufstellen, bleibt ganz Ihnen überlassen – eines ist im Frühling allerdings ein Muss: Frische Pflanzen!

Wenn Sie diese Pflanzen im Sinne des skandinavischen Einrichtungsgedankens außergewöhnlich in Szene setzen, kann der Frühling kommen.

Vogelkäfige geben schlichten Topfpflanzen den besonderen Rahmen, üppige Blüten wirken zauberhaft in alten Milchkannen statt einfachen Vasen und in der Küche sehen in alte Töpfe und Pfannen gepflanzte Knollen und Kräuter einfach nur zauberhaft aus.

Mit zartem oder üppigem Grün, edel blass oder mit fröhlich farbkräftigen Blüten: Holen Sie sich frisches Grün in Ihre Wohnung und blühen Sie mit auf!

© Ib Laursen
© Ib Laursen

Bühnen für Erinnerungen

Viele skandinavisch inspirierte Einrichtungen, setzen auf das Prinzip einer „Bühne“ für liebevolle Dekorationen. Der Vorteil ist klar: Statt überfüllter und „rummelig“ wirkender Räume, werden Accessoires gezielt in Szene gesetzt und lassen den Raum dabei trotzdem aufgeräumt wirken.

Wenn Sie keine breiten Fensterbänke, Sideboards oder Beistelltische, vielleicht auch allgemein einfach wenig Raum für Dekoration zur Verfügung haben, setzen Sie einfach auf Glocken.

Ob Kuchen-, Käse- oder Dekoglocke, ob mit oder ohne Fuß – unter einer Kuppel aus Glas kommen Ihre Erinnerungs- und Sammlerstücke wunderbar zur Geltung. Mischen Sie Ihr ganz persönliches „Sammelsurium“ und bringen Sie es unter der Glocke zusammen. Typisch skandinavisch sind dabei seit einigen Jahren kleine Papierbilder und -schilder im Vintagelook, die sich wunderbar zu jeder Deko kombinieren lassen.

Ihr Lieblingsplatz an der Sonne!

Und nicht zuletzt: Suchen Sie sich eine kleine lichtdurchflutete Ecke in Ihrer Wohnung und erschaffen Sie sich Ihren Platz.

Um wirklich jeden der neuen Sonnenstrahlen genießen zu können, stellen Sie Ihren Lieblingssessel an die Stelle im Raum, die den Tag über am meisten Licht abbekommt.
Dekorieren Sie mit viel frischem Grün, Weiß und Ihrer Lieblingsfarbe. Stellen Sie Ihre Lieblings-Erinnerungsstücke auf, blättern Sie einem Buch über Skandinavien oder dem neuen Ib Laursen Katalog und halten Sie Ihr Gesicht in die Sonne – so haben Winterdepressionen keine Chance!

© Ib Laursen

Das könnte Sie auch interessieren