© Alpina Farben

Magnetfarbe – So farbenfroh kann praktisch sein

Von: - Planungswelten,

Wer auf einer unebenen Fläche einmal versucht hat, eine unflexible Wandtafel oder Pinnwand anzubringen kann sich nun freuen! Mit Magnetfarbe ärgert man sich nicht mehr über abstehende Ecken, misslungene Bohrungen oder nichtpassende Freifläche für die starren Haftwände. Magnetfarbe hält einfach dort, wo jede andere Farbe auch Verwendung findet.

Der Untergrund muss lediglich trocken, frei von losen Teilen, Staub, Fett oder Öl sein. Sind diese Voraussetzungen gegeben, kann es schon losgehen mit dem Anbringen einer praktischen und gleichzeitig farbenfrohen Wand. Die Auswahl an Farbtönen ist vielfältig und sollte somit fast jeden Geschmack treffen.

Weitere interessante Wohntipps finden Sie hier

Auf einen Blick:

  • Magnetfarbe ist vielseitig und auch auf schwierigen Untergründen einsetzbar.
  • Die Farbepalette bietet eine große Auswahl und die Verarbeitung ist denkbar einfach.
  • Magnetfarbe ist eine gelungene Kombination aus ansprechendem Gestaltungselement und praktischer Alltagstauglichkeit. Auch „tote“ Flächen können mit Magnetfarbe individuell gestaltet und genutzt werden.
© Alpina Farben

Viel Flexibilität

Magnetfarbe macht flexibel. Eine braune Pinnwand direkt in den Flur oder Eingangsbereich? Wohl eher nicht. Ein frisches Grün hingegen wirkt doch gleich viel einladender.

Und wenn man dann darauf noch die Urlaubsgrüße von Oma und den Kindern oder die aktuellen Einkaufslisten anbringen kann – umso besser.

Die Größe der Magnetwand bestimmen Sie einfach selbst. So kann man leicht Prioritäten schaffen. Unwichtiges nach unten, die aktuellen Memos einfach auf Augenhöhe. Einfacher geht’s kaum.

© MagPaint

Blaue Streifen mit Inhalt

Farbliche Akzente lassen sich fast in jedem Zimmer wirkungsvoll anbringen. Ihre Lieblingsfarbe ist blau? Dann gestalten und experimentieren Sie doch ein wenig.

Auch zum Anbringen der Urlaubs- und Familienbilder eignet sich Magnetfarbe bestens. Besonders praktisch ist hier, dass ein schnelles Austauschen ohne Probleme und häufiges Wechseln des Bilderrahmens möglich ist.

Aufgrund spezieller ferromagnetischer Inhaltsstoffe bleiben Papier und Co. Rückstandsfrei haften.

© Alpina Farben

Farbe mit Anziehungskraft – im Büro besonders wertvoll

Die etwas nüchterner wirkende Einsatzmöglichkeit von Magnetfarbe findet man im Büro. Hier gibt es einfach nicht genug Haftfläche. Große Baupläne, Organigramme, wichtige Telefonnummern, die Speisekarte des Pizzadienstes oder zur Auflockerung mal ein Familienbild können hier auf großflächigen Wänden problemlos untergebracht werden.

© MagPaint

Magnete – auch zum Spielen wunderbar

Viele werden sich noch daran erinnern. Als Kinder haben wir am häufigsten nicht etwa mit Lego oder Playmobil gespielt. Nein, unsere Spielzeuge waren Tupperware und Magnete in allen Ausführungen.

Und das tolle daran ist, dass Kinder diese einfachen Dinge bis heute mögen. Auf einer magnetischen Wand mit Zahlen und Buchstaben zu wirken macht doch gleich doppelt Spaß. Ist die Wand dann auch noch groß genug für zwei Kinder, gibt´s auch nicht so schnell Streitigkeiten – denn Platz für die Kinderbilder bleibt in jedem Fall.

© MagPaint

Magnetfarbe in Tafeloptik - für die Klassiker

Für Freunde des Retrostils gibt es sogar die Kombinationsmöglichkeit von Tafelfarbe und Magnetfarbe. Und wer gute Erinnerungen an die eigene Schulzeit hat, kann sich diese nochmal in die eigenen vier Wände holen.

Jede Oberfläche, die mit dem dunkelgrauen oder dunkelgrünen Lack gestrichen wird, ist anschließend mit Kreide beschreibbar. Für Notizen, kleine Botschaften, Mini-Kunstwerke oder schlechte Ordnungsnoten, falls die Kinder mal wieder nicht das Zimmer aufgeräumt haben sollten.

Das könnete Sie auch interessieren