SPRINZ
© SPRINZ

Glastreppen

Von: - Planungswelten,

Bauherren und Architekten, die Licht, optische Leichtigkeit und moderne Materialien suchen, entscheiden sich bei Treppen und Geländern immer öfter für Glas. Kein Wunder, denn Glas passt zu allen Materialien oder Stilrichtungen. Als transparenter Werkstoff bringt es viel Licht und Großzügigkeit in Treppenhäuser und Zugänge.

Weitere Infos zu Glastreppen

Glastreppen mit robustem Sicherheitsglas

Glastreppen werden aus robustem und bruchfestem Verbund-Sicherheitsglas, kurz VSG gefertigt. Das Geheimnis der belastbaren Tritte liegt im Sandwich-Aufbau. Drei oder mehr Glasscheiben und entsprechende Zwischenschichten aus reißfester Polyvinyl-Butyral-Folie (PVB) sorgen für Sicherheit und Langlebigkeit der Glastreppen.

Sprinz
© Sprinz

Glastreppe Sprinz

Sprinz
© Sprinz

Beschichtung sorgt bei Glastreppen für sicheren Halt

Für sicheren Tritt bei Glastreppen besteht das oberste Glaselement als eine Art „Schutzschicht“ aus Einscheiben-Sicherheitsglas oder teilvorgespanntem Glas. Sie schützt so vor Beschädigungen und Stößen bei Glastreppen. Zusätzlich ist die Laufseite mit einer speziellen rutschhemmenden Beschichtung (geprüft nach DIN 51130) ausgerüstet.

Glastreppen: Individuelle Maßarbeit

Glastreppen werden linienförmig gelagert oder mit Punkthaltern aus Edelstahl befestigt. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Treppen und Podeste werden individuell nach Maß entsprechend der räumlichen Gegebenheiten gefertigt. Diese Sonderlösungen werden bei Sprinz vom Rohglas über die Veredelung bis hin zur Bohrung und Kantenveredelung komplett in eigenen Werken hergestellt. Das Prädikat Made in Germany steht für exakte Ausführung und höchste Qualität. Sprinz-Glastreppen werden bundesweit über das Partnernetz der Schreiner, Architekten und im Glashandel geplant.

Sprinz
© Sprinz

Das könnte Sie auch interessieren: