© Villeroy & Boch

Fliesen im Bad – wir haben ein paar tolle Ideen für Sie

Von: - Planungswelten,

Ob Sie Ihr Badezimmer neu planen oder renovieren, die Fliesen spielen eine wichtige Rolle hinsichtlich der kompletten Wirkung des Bades. Mit Fliesen können Sie gestalten, kleinere Räume größer erscheinen lassen oder dem Bad eine gewisse Tiefe verleihen.

Wenn man davon ausgeht, dass ein durchschnittliches Badezimmer ca. 20 Jahre lang bestehen bleibt, ist es umso wichtiger, sich bei der Wand- und Bodengestaltung vorab gut zu informieren, um auch möglichst lange Freude am Badezimmer zu behalten.

Die Badezimmer befinden sich immer mehr im Wandel. Der Raum, der früher nur zum Betreiben der Körperhygiene gedacht war, nimmt heutzutage einen immer höheren Stellenwert ein. Badezimmer werden mehr und mehr zur kleinen Entspannungsoase in den eigenen vier Wänden.

Ob Fliesen in Natursteinoptik oder Mosaikfliesen, entdecken Sie eine große Vielfalt an Farben und Formen. Kombinieren Sie nützliche Funktionen wie Spritzwasserschutz mit ansprechendem Design!

Seien Sie bei Ihrer Auswahl offen für Neues und betrachten Sie die Fliesen vor Allem im Gesamtbild Ihres Badezimmers. Denn diese gestalten maßgeblich ihr Bad.

 

Planen Sie Ihr neues Bad gleich hier!

Planungswelten auf der ISH 2015 - Philippe Grohe im Interview

Wir haben auf der ISH 2015 mal nachgehört, welche neuen Trends es für das Badezimmer gibt.

Hier sehen Sie unser Interview mit Philippe Grohe, welches wir bei unserer Erkundungstour auf der ISH 2015 gedreht haben.

Große Fliesen im Badezimmer

Große Fliesen im Badezimmer liegen sehr im Trend. Mit großen Fliesen können Sie Ihrem Bad eine ruhige Ausstrahlung verleihen.

© Ideal Standard
© TrendView
© TrendView
© Meissen Keramik GmbH

Badezimmer in Schwarz-Weiß

In diesem Jahr hat die Farbe Schwarz nicht nur im Wohnbereich Einzug gehalten. Auch im Badezimmer und bei Fliesen ist Schwarz nun angekommen.

Aber auch schwarze Toiletten in matter Optik oder schwarze Badewannen haben wir auf der ISH – der Weltleitmesse für Bad und Sanitär – vermehrt gesehen.

Hier sehen Sie ein Foto, welches wir auf der ISH bei Villeroy & Boch am Stand gemacht haben.

Schwarze Fliesen sollten jedoch immer mit hellen Fliesen kombiniert werden, da es sonst schnell zu düster wirkt. Und davon einmal abgesehen – Schwarz und Weiß ist seit jeher eine tolle, elegante Kombination.

Alternativ können Sie auch die Wände streichen. Hier empfehlen wir eine spezielle Wandfarbe, wie z.B. Alpina Bad- und Küchenfarbe Mandarin, die Schimmelbildung vorbeugt und speziell bei Feuchträumen eingesetzt werden kann.

Fliesen im Luxus-Badezimmer

Diese goldenen Fliesen in Verbindung mit Schwarz wirken besonders edel. Hier wurden Mosaikfliesen in unterschiedlichen Größen miteinander kombiniert.

Dieses Foto ist kurz vor unserem Interview mit Philippe Grohe auf der ISH am Stand von Hans Grohe entstanden.

© Villeroy & Boch
© TrendView

Ein weiteres Beispiel mit Mosaikfliesen.

Hier wurde die komplette hintere Wand einschließlich Sockel der Badewanne mit kleinen mintfarbenen Mosaikfliesen gefliest.

Dieses Badezimmer bietet neben möglicher Ideen für Fliesen und deren Verlegetechnik im Bad zudem noch eine interessante Aufteilung. Hier wurden 3 unterschiedliche Fliesen verwendet, wovon ich Ihnen allerdings abraten würde.

Meiner Meinung nach erscheint dadurch ein Badezimmer eher unruhig. Aber es ist natürlich Geschmacksache.

© Grohe
© Villeroy & Boch

Auf diesem Foto sehen Sie wieder einheitliche Fliesen – an der Badewanne wurde die gleiche Fliesenart eingesetzt nur in kleinerer Variante.

Ausgefallene Fliesen

Mit dieser Art von Fliesen können Sie einzelne Bereiche ganz besonders hervorheben und in Szene setzen.

© TrendView
© Meissen Keramik GmbH

Blickfang und Raumwunder Wandfliese

Auch bei der Wahl Ihrer Wandfliesen sollten Sie die Raumgröße mit einbeziehen. Seien Sie Querdenker: denn mit Hilfe einer Querverlegung können Sie Wände strecken und auch das Fliesenformat bietet sich an, Sinnestäuschungen zu Ihrem Vorteil hervorzurufen.

Bei großen Bädern besteht gleichzeitig die Möglichkeit neben Fliesen mit Tapete zu arbeiten. Kombinieren Sie wasserabweisende Tapete und Fliesen zu einem harmonischen Gesamtbild. Ebenso bieten Glaspaneele, Naturstein, Wandfarbe oder Holz Möglichkeiten, um einen Kontrast zu den Fliesen zu bilden. Befürchtungen bezüglich Nässe und Bakterien lassen sich bei korrekter Verwendung einfach zerstreuen. Mit fachmännischer Beratung sind Sie hier auf der sicheren Seite.

Weitere Akzente können Sie durch die Verwendung von Mosaikfliesen setzen. Machen Sie Ihr Bad zum Blickfang. Behalten Sie jedoch immer das Gesamtbild im Auge. Gehen Sie deshalb auch überlegt um mit der Verwendung von Ornamenten und Bordüren, um eine Überladung zu vermeiden.

Umgedacht

Nicht nur quer, sondern auch diagonal – außergewöhnliche Muster machen die Wandgestaltung im Bad zum Blickfang.

© Inter IKEA Systems B.V. 2014
© Inter IKEA Systems B.V. 2014

Vielfältige Wandgestaltung in Perfektion – ein gelungenes Zusammenspiel von halbhoch gefliesten Wänden, farblich passendem Putz und stilvoll gerahmten Lieblingsbildern.

Erlebnis Duschfliesen

Neben dem Wohlfühlfaktor den eine Dusche hervorruft, soll auch ihre Optik ein angenehmes Klima schaffen.

Duschen soll so zum Erlebnis werden, nicht nur im Wellnessbereich einer Therme, sondern ganz privat bei Ihnen zu Hause.

Längst bieten bodengleiche Duschen eine sehr vielversprechende, architektonisch leicht realisierbare Alternative, die neue Maßstäbe setzt. Freistehend statt Eckdusche lautet hier der neue Trend. Dazu großflächige Bodenfliesen, die den Vorteil haben ohne viele Fugen auszukommen, es bleiben weniger Wasserrückstände, die Hygiene steigt. Für Liebhaber ausgefallener Badeinrichtungen besteht die Möglichkeit einen Flusskieselboden zu verlegen. Neben der mediterranen Optik bestechen seine Vorzüge durch den Genuss einer natürlichen Fußmassage.

Für ein alternatives Duscherlebnis können Sie auch eigene Motivfliesen entwerfen und sich so z.B. Ihre eigene Unterwasserlandschaft in der Dusche schaffen. Und denken Sie immer daran:

Praktisch kann auch schön sein.

© Schmidt-Rudersdorf
© TrendView

Hier haben wir für Sie Tipps zur Badgestaltung mit Fliesen zusammengefasst:

  • Nutzen Sie die verschiedenen Farben und Formen von Fliesen aus Glas, Naturstein, Holz, etc.
  • Kombinieren Sie verschiedene Fliesen so, dass diese sich positiv auf Raumwirkung und Funktionalität auswirken.
  • Fugen mal anders? Setzen Sie frische Akzente mit einer außergewöhnlichen Fugenfarbe.
  • Neben Keramikfliesen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für die Gestaltung der Badezimmerwände – ziehen Sie auch Glaspaneele, wasserabweisende Tapeten, etc. in Betracht.
  • Sie haben sich für eine bodentiefe Dusche entschieden? Nutzen Sie die Hygienevorteile der geringeren Fugenanzahl bei großen Fliesen.

Entdecken Sie hier unsere Badplaner:

Konfigurator für...

Mit dem Betätigungsplatten-Konfigurator von TECE planen Sie Ihre individuelle Betätigungsplatte,...

Betätigungsplatten-Konfigurator starten

Das könnte Sie auch interessieren: