© pflanzenfreude.de

Dekoideen mit Tulpen, Hyazinthen und Ranunkeln

Von: - Planungswelten,

Es duftet nach Frühling! Jetzt, da die Welt aus dem Winterschlaf erwacht ist, freue ich mich über die ersten warmen Sonnenstrahlen, Vogelgezwitscher, das herrliche Aroma blühender Bäume und Sträucher und natürlich die frischen Farben der ersten Frühlingsblumen.

Ihr möchtet den Frühling auch in eure vier Wänden einziehen lassen? Mit diesen frischen Dekoideen mit Tulpen, Hyazinthen und Ranunkeln erblüht euer Zuhause im Handumdrehen.

Alles rund um den Garten
© pflanzenfreude.de

Eine Vase für jedes Blümchen

Diese Dekovariante für Frühlingsblumen kommt ganz ohne Vase aus: Einfach jede Blume in einer kleinen Flasche drapieren und diese beispielsweise mit Butterbrotpapier oder Seidenpapier verkleiden. So entsteht ein einheitliches Bild und die Blumen lassen sich wunderbar gemeinsam präsentieren.

Blumen im Wollmantel

Wie harmonisch sich doch eine Kombination aus zarten Frühlingsblumen und groben Garnknäueln macht: Tulpen und Hyazinthen werden einfach mitsamt Knolle in der Öffnung des Garns platziert und die Schnittblumen direkt dazugesteckt.

Tipp: Damit ihr auch möglichst lange Spaß an dieser tollen Blumendeko habt, können die Schnittblumen in kleine Reagenzgläser gesteckt werden, welche dann im Wollknäuel verschwinden. So stellt auch die Bewässerung kein Problem dar.

© pflanzenfreude.de
© pflanzenfreude.de

Vase, Krug, Kanne, Korb...

Nicht nur in der klassischen Vase kommen die herrlichen Frühlingsblumen perfekt zur Geltung: Ob Vase, Krug oder Korb – mit verschiedenen Gefäßen lassen sich verschiedenste Akzente setzen – den Blumen ist das Behältnis letztendlich egal.

© pflanzenfreude.de

Ab in die Tonne...

…nein, natürlich nicht zur Entsorgung! In einer kleinen Blechtonne, Großmutters rustikalem Kochtopf oder einem alten Milchkännchen kommen die farbenfrohen Ranunkeln und weitere Frühlingsblumen besonders gut zur Geltung…

© pflanzenfreude.de
© pflanzenfreude.de

… oder aber wie hier in einem Korb aus Metallgeflecht.

Natur pur!

Werden filigrane Glasvasen auf einem rustikalen Holzhocker dekoriert, entsteht ein wunderbar natürliches Gesamtbild.

© pflanzenfreude.de
© pflanzenfreude.de

Pastellfarben im Frühling

Pastellfarben sind im Frühling ja nicht wegzudenken – daher strahlen die Kerzenständer in zartem Rosa und die Vasen aus Milchglas ganz viele Frühlingsgefühle aus. Die wundervollen Hyazinthen – übrigens meine Lieblingsblumen – sorgen für dezente Farbtupfer.

Drapiert auf einer weißen Holzbank lässt diese Dekoidee sicherlich das Herz jedes Liebhabers des Skandinavischen Stils höher schlagen.

Kreativ mit Papier und Stoff

Bei dieser schönen Idee werden Vase oder Blumentopf in einer kleinen Tasche aus Papier oder Stoff versteckt. So entsteht eine kreative Dekoration, die ihr je nach Blumen, Jahreszeit und Stimmung einfach wechseln könnt.

Übrigens, diese Idee eignet sich übrigens auch dann hervorragend, wenn ihr bei einem Blumenstock den unansehnlichen Blumentopf verstecken wollt – oder wenn gerade nur der Pflanztopf samt Untersetzer vorhanden ist.

Und jetzt wünsche ich viel Spaß beim Dekorieren
eure Susanne

© pflanzenfreude.de

So schön ist der Sommer