© News-Reporter/Knauf

Bodensanierung kurz und bündig

Von: - Planungswelten,

Wenn Untergründe wie Holzdielen oder Spanplatten saniert werden sollen, brauchen sie eine spezielle Bodenausgleichsmasse: Für diese kritischen Untergründe gibt es die neue Fließspachtel Faserflex. Sie ist faserarmiert so dass ein zusätzliches, verstärkendes Gewebe dabei nicht notwendig wird. Die Kunststoffvergütung macht die Hochleistungsspachtel sehr flexibel. Sie ist daher bestens für den Ausgleich von Böden mit Fußbodenheizung oder als Untergrund von Parkettböden geeignet. Aber auch andere bauüblichen Untergründe wie Beton, Zement-, Gipsfaserplatten oder Trockenunterböden lassen sich ebnen.

Untergrund mit neuer Fließspachtel gerade gezogen

Die selbstverlaufende Fließspachtel von Knauf gleicht Bodenunebenheiten zwischen 2 und 15 mm aus und erzeugt praktisch von selbst eine plane Oberfläche. Angemischt mit Wasser ergibt sich eine hydraulisch und spannungsarm erhärtende Ausgleichsmasse, sodass Rissbildungen praktisch ausgeschlossen sind. Durch ihre hohe Festigkeit ist die Spachtelmasse auch als Nutzschicht für hohe Belastungen im häuslichen und eingeschränkten gewerblichen Bereich, wie Werkstätten, Hobbykeller oder Privatgaragen geeignet.

© News-Reporter/Knauf

Ein perfekter Boden!

Ein perfektes Ergebnis

Kurz und knapp von Knauf die Eigenschaften von Faserflex: Extrem spannungsarm, ideal für die Modernisierung von Altuntergründen, Rissbildungen praktisch ausgeschlossen, selbstverlaufend, faserverstärkt für den Ausgleich von Holzdielenböden, Spanplatten (V 100) etc. ohne Armierungsgewebe, Flexibel, daher besonders geeignet für Heizestriche, alte Fliesenbeläge etc. sowie als Untergrund für Parkettböden, Schafft in einem Arbeitsgang planebene, verlegereife, porenarme Flächen, leicht schleifbar und damit ideal für dünne Belage wie PVC, idealer Untergrund für Parkett, Kork, Laminat, Linoleum, PVC- und Textilbeläge, Fliesen und Natursteine etc. , auch als Nutzschicht für hohe Belastungen, z. B. in Privatgaragen geeignet, schnell erhärtend: bereits nach 4 Stunden begehbar, Folgearbeiten nach 24 Stunden möglich, maschinell zu verarbeiten.

Erleichtern Sie sich die Arbeit mit dem richtigen Material und freuen Sie sich auf ein tolles Ergebnis. Auf dem neuen Boden stehen Ihre Möbel dann wie eine Eins!

(nr/hs)