Wanddekoration – kreative Gestaltung mit kleinem Aufwand

Von: - Planungswelten,

Beim Thema Wanddekoration sind der persönlichen Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Ganze Kaufhausketten beschäftigen sich ausschließlich mit Verschönerungsvorschlägen rund ums eigene Heim und bieten eine Vielzahl von Materialien und Ideen. Ganz gleich ob Farbe, Wandtattoos, Regale, Zierleisten oder Leuchten – das Angebot ist atemberaubend. Neben den „von der Stange“ produzierten Wanddeko-Elementen kann natürlich auch mit Eigenleistung, Kreativität und ganz alltäglichen Dingen Schönes geschaffen werden.

Alpina
© Alpina
Weitere schöne Wohnideen entdecken

Auf einen Blick:

  • Wanddekoration ist vielseitig und auch schon für kleines Geld zu bekommen. Mit persönlicher Kreativität kann man auch vieles selbst in Szene setzen.
  • Dekoprodukte für die Wand dürfen auch praktische Aufgaben erfüllen. Ein einfaches Dekoschild mit schönen Haken für Schlüssel und Handtasche sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch unglaublich praktisch.
  • Wanddekoration findet man auch hervorragend auf dem Flohmarkt und in Trödelläden. Wer hier den richtigen Blick und ausreichend Vorstellungskraft hat, kann tolle Schnäppchen machen.

Dekoschilder – mit Farbe und sinnhaften Sprüchen

Man findet sie auf Flohmärkten, neu, gebraucht oder im shabby Chic gestaltet, manchmal überdimensioniert oder eher klein gehalten, aus Holz, Metall, oder Kunststoff gefertigt, mit oder ohne Rahmen.

Die Auswahl an Dekoschildern ist gigantisch und der Trend scheint ungebrochen. Besonders für Wanddekoration im Retrostil gibt es eine große Fangemeinde. Warum also nicht mal etwas ausgefallenes wagen und auf

einer sonst eher hell gehaltenen und mit zusätzlichen Dekowandleuchten versehenen Wand einen roten Farbklecks mit einem aus der Vergangenheit stammenden Spruch anbringen.

„Draußen nur Kännchen“ wird in den eignen vier Wänden wohl kaum ernst genommen und vermutlich eher zum Lächeln anregen. Das ist doch schon was!

Impressionen.de
© Impressionen.de

Kreative Ideen mit Bilderrahmen

Wer sagt denn, dass in Bilderrahmen auch immer Bilder sein müssen? Auch einzelne und leere Rahmen können bereits als kreative Gestaltungselemente wirken. Unser Beispiel ist dabei an die sogenannte „Petersburger Hängung“ angelehnt und wirkt deshalb trotz der scheinbar losen Verteilung an der Wand zentriert, aufgeräumt und in sich geschlossen.

Fast alles ist bei dieser Art der Wanddeko erlaubt und passt zusammen. Heterogenität ist hier ausdrücklich erwünscht. So finden hier problemlos auch

ein Spiegel, Dekoschilder, Bilder, dreidimensionale Schriftzüge, Uhren und in der Fortführung auch Stuckrosetten ihren festen Platz.

Auch der an die Wand gelehnte Rahmen gehört fest zum Ensemble. Der warme Auberginefarbton gibt dabei einen hervorragenden Kontrast zu den weißen Dekorahmen und lässt den Raum – trotz seiner Weitläufigkeit – gemütlich erscheinen.

XXL Bilder und Lebensmotto als Wanddekoration

War das vorherige Dekobeispiel eher klein-klein, geht es jetzt zum großflächigen Gestaltungselement.

Bilder in XXL sind immer ein Hingucker und ziehen die Aufmerksamkeit schnell auf sich. Besonders ausdrucksstark sind hierbei schwarz-weiß Bilder und Fotografien.

Diese Art der Wanddeko ist besonders geeignet für große Räume, da bei der Ausgestaltung in keinen Zimmern ein „drückender“ Eindruck entsteht. Die Bildauswahl im Segment der XXL-Bilder ist vielfältig und geht vom Bereich der Portraits über Großstadtkulissen bis hin zu Landschaftsaufnahmen.

Impressionen.de
© Impressionen.de

Auch für den ganz kleinen Geldbeutel gibt es schöne Wanddekoration, die zudem noch im Alltag behilflich sein kann.

Wer beispielsweise eine gesündere Lebensweise anstrebt und sich dabei vorgenommen hat, öfter zu lächeln, der sollte sich zur ständigen Erinnerung einfach den entsprechenden Schriftzug an die Wand oder wo auch immer Platz ist „vor Augen hängen“.

Im Idealfall gleich dreidimensional und angefertigt in Schönschrift. Und kommt man dann nach einem nervigen Arbeitstag nach Hause, weiß man sogleich, was zu tun ist.

Impressionen.de
© Impressionen.de
© Impressionen.de

Bretter, die die Welt bededeuten

Bretter sind etwas sehr nützliches. Sie lassen sich einfach befestigen und man kann an ihnen wiederum viele nützliche Dinge anbringen.

Garderobenhaken, eine Wanduhr, eine Ablage für Schlüssel und Handtasche und Klammern zum Befestigen von Postkarten oder Einkaufslisten.

Wenn das Brett – oder die Bretter – dann auch noch schön bemalt sind, wird aus einfachem Holz ein wirkliches Wanddeko-Highlight.

Mit etwas Kreativität und ein wenig handwerklichem Geschick kann man das Dekostück zusätzlich mit indirektem Licht hinterleuchten und es somit noch augenfälliger in Szene setzen.

Das könnte etwas für Sie sein:

Das könnte Sie auch interessieren