© CMA

Tischdekoration mit Alpenveilchen

Von: - Planungswelten,

Gerade im Winter erhöht sich die Nachfrage nach blühenden Pflanzen im Topf. Der Anblick der kargen Natur draußen weckt den Wunsch, zumindest in der Wohnung eine Atmosphäre der Wärme und Behaglichkeit zu schaffen. Farblich auf die Wohnungseinrichtung abgestimmt kommen Alpenveilchen am besten zur Geltung. Rosa wirkt in Kombination mit grau immer fein und edel. Schön dazu wirken entweder Accessoires aus Stein, wenn es etwas derber dekoriert werden soll. Für die elegantere Variante besser Gefäße aus Silber wählen.

© Blumenbüro Holland

Pflegetipps

Die verblühten Blüten oder braunen Blätter des Alpenveilchens sollten nicht abgeschnitten, sondern mitsamt dem Stielansatz von der Knolle abgedreht werden. So beugt man einer Fäulniserkrankung der Stielreste vor. Alpenveilchen sind mäßig feucht zu halten und das gelingt während der Blüte am besten, indem in den Untersetzer gegossen wird, denn Knolle und junge Knospen dürfen nicht benetzt werden. Überschüssiges Wasser sollte nach einer halben Stunde weggeschüttet werden.