© Butlers

Schöne Gartenmöbel – lassen Sie sich inspirieren

Von: - Planungswelten,

Endlich Frühling! Haben wir doch schon so lange darauf gewartet, auch wenn wir – hier in unserer Gegend zumindest – nicht wirklich einen richtigen Winter hatten.

Umso schöner nun die Wohnung, die Terrasse, den Balkon oder auch den Garten frühlingsfit zu machen, die Gartenmöbel raus zu holen oder nach neuen Gartenmöbeln Ausschau zu halten.

Und genau das haben wir gemacht. Türen auf für die diesjährige Gartenmöbelsaison.

Garten online planen

Weiße Gartenmöbel aus Holz

Die Kombination aus Weiß und Grün ist einfach schön. Gerade auf weißen Gartenmöbeln wirken farbige Kissen besonders gut. Allerdings muss Holz auch gut gepflegt werden, dies sollte man bei der Auswahl vor dem Kauf beachten. IKEA empfiehlt, dass Holz mit einer weißen Lasur aufzufrischen.

© Inter IKEA Systems B.V. 2014
© Inter IKEA Systems B.V. 2014

Mit diesen Gartenmöbeln sitzen wir gefühlt im 2. Wohnzimmer

Hatte man früher einfach nur einen Gartentisch mit Stühlen, vielleicht noch ein paar Sonnenliegen im Garten stehen, so ist seit ein paar Jahren der deutliche Trend nach Wohlfühl-Gartenmöbel deutlich zu erkennen.

Die Loungegarnitur von IKEA könnt ihr wahlweise mit schwarzem oder beigen Polster wählen.

Das Polster ist waschbar, allerdings ist das Weiße natürlich um Einiges empfindlicher. Wobei ich mich bei unserer Gartenloungegarnitur (die wir übrigens selbst gebaut haben – Bilder und kleine DIY-Anleitung kommen noch) auch für beige Polster entschieden habe.

Ich bin ein absoluter Weiß-Fan, von daher kamen die schwarzen Polster für uns nicht in Frage, obwohl ich sie auch sehr schön finde.

Hängesessel zum Relaxen

Wenn ihr Platz und zugleich auch eine Möglichkeit habt, diesen wunderschönen Hängesessel auch aufzuhängen, dann kann dies sicherlich auch ein Ort der absoluten Enstpannung werden.

Darauf gesessen habe ich leider noch nicht, von daher kann ich euch auch nichts zur Bequemlichkeit sagen.

Optisch punktet der Hängesessel von IKEA aber auf alle Fälle.

© Inter IKEA Systems B.V. 2014
© Inter IKEA Systems B.V. 2014

Gartenmöbel aus Holz

Klassische Gartenmöbel aus Holz sind einfach zeitlos und bekommen, wenn sie das ganze Jahr über draußen stehen, eine schöne graue Patina.

Die Sonnenliege, die wir mal kurz unter den Arm packen

Diese Sonnenliege kann man mal schnell zusammenklappen und an einem anderen Ort problemlos aufstellen.
Sie gibt es in blau-weiß gestreift – aber auch in rot und ist ebenfalls von IKEA.

© Inter IKEA Systems B.V. 2014
© Das Depot

Gemütlicher Sessel für Draußen

Der fasziniert mich irgendwie. Hier könnte ich mich gerade reinlegen. Vor kurzem habe ich auf unserem Blog erst über diverse Gartenmöbel berichtet, wo dieser Sessel ebenfalls vorkam.

So ein kleines Highlight (für mich) ist dieser Stuhl

Als Klassiker für Drinnen als auch für Draußen ist dieser Stuhl von Nordal – auch auf der Terrasse – ein schöner Blickfang.

Was mir besonders gut gefällt. Es gibt ihn in verschiedenen Farben und in so wunderschön zarten Pastelltönen.

 

© Nordal
© Broste Copenhagen

Gartenstuhl oder sagen wir besser Relaxstuhl

Gibt es das? Einen Relaxstuhl? Hört sich auf alle Fälle mal gut an.

Dieser Stuhl von Broste Copenhagen erinnert einfach nur an Urlaub, an relaxen, wohlfühlen und einfach nur genießen.

Zum Einen wegen der Farbe und natürlich wegen der Materialien.

Der Kräutergarten: Gehört zwar nicht zu Gartenmöbeln ist aber trotzdem ein Muß

Es gibt für mich nichts Praktischeres und es ist – insofern man draußen ein wenig Platz dafür hat – ein jährliches must-have:

„Die Anlegung eines kleinen Kräutergarten“

Es duftet fein, man hat immer frische Kräuter zum Kochen oder für Tee parat, oder einfach mal zur Deko auf Eis oder fürs Wasser in der Karaffe.

In diesem Artikel sind wir näher auf das Thema Kräutergarten anlegen eingegangen.

© Das Depot
© Nordal

Welche Farben sind aktuell? Wo geht der Trend hin?

Pastelltöne sind genauso im Trend wie knallige Farben. Kissen sind ein tolles Dekoelement, mit denen ihr im Nu eine ganz andere Atmosphäre schaffen könnt.

Nach wie vor sind Holzmöbel ein Thema aber die Materialien verändern sich. Sie werden auch für Draußen leichter und etwas filigraner, wie ihr deutlich am Stuhl von Nordal erkennen könnt.

Aber das Wichtigste ist immer noch:

Bleibt eurem Stil treu. Kauft euch das, was euch gefällt, womit ihr euch wohlfühlt.

© TrendView

Wollt ihr auf dem Laufenden bleiben?

Und keine Inhalte mehr verpassen?

Dann folgt uns auf Facebook

Das könnte Sie auch interessieren: