IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35
© IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35

Ehebetten – Träumen zu Zweit!

Von: - Planungswelten,

Betten gibt es in den unterschiedlichsten Varianten: Wiege, Kinderbettchen, Hochbetten, Abenteuer- bzw. Spielbetten, das erste Jugendbett und natürlich das klassische Ehebett oder auch Doppelbett genannt. Dieses biete, wie der Name schon sagt, genug Platz für zwei Personen, den man natürlich auch alleine toll genießen kann – zum Beispiel mit einer extra großen Riesendecke, in der man eingekuschelt versinken kann.
Oder als Kuschelwiese mit den lieben Kindern, oder um gemütlich Sonntagmorgens ein spätes Frühstück im Bett zu genießen. Große Betten sind einfach etwas Wundervolles und das Wort „Ehebett“ bezeichnete zwar ursprünglich das gemeinsame Bett eines Ehepaares, wird heute aber doch wesentlich freier verwendet.

IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35
© IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35

Ehebetten – ein Schlafzimmermittelpunkt?

Aber sicher doch! Schlafen ist für uns schließlich ganz besonders wichtig und vor allem eine Beschäftigung mit der wir in etwa ein Drittel unseres Tages zubringen.
Deshalb muss auch das Bett zu unseren Schlafgewohnheiten und –vorlieben passen.
Besonders beliebt sind heutzutage daher große Betten und das nicht nur, wenn es sich um Ehebetten handelt!
Sondern auch Singles und Eltern mit Kindern setzen auf ein großes, ausladendes Bett – denn das heißt mehr Platz zum Kuscheln. Wenn man das Bett sowieso teilt bedeutet es auch mehr Platz, um sich im Traum nach Herzenslust herumwälzen und gemütlich ausbreiten zu können.
Und dabei ist es auch gar nicht schlimm, wenn wirklich kaum noch Platz für andere Möbel neben dem Bett und einem Kleiderschrank ist, schließlich sind unsere Schlafzimmer doch zumeist genau dafür da!

IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35
© IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35

Winterzeit im (Ehe-)Bett:

Unsere Schlafzimmerplanung ist von uns doch intuitiv oftmals genau so gestaltet, dass wir uns in diesem Raum automatisch wohl fühlen können. Perfekt um ein bisschen Ruhe zu finden und ein wenig Entspannung zu ermöglichen.
Das geht wirklich ganz toll im warmen, weichen Bett, das mit Unmengen an fedrigen Kissen und einer – im besten Falle – riesigen Bettdecke ausgestattet ist.
An kalten Wintertagen sind solche Nachmittage wohl am allerschönsten!
Wenn Sie also ein paar freie Stunden haben, bereiten Sie sich doch eine leckere Tasse Tee, Kakao oder Kaffee zur inneren Aufwärmung zu, anbei vielleicht ein wenig Süßes zum Naschen und ein gutes Buch oder eine spannende DVD und Sie haben sich den perfekten Entspannungsmoment geschaffen. Jetzt heißt es nur noch genießen!

IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35
© IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35

Eine Frage des Designs!

Die Frage des Designs stellt sich bei der Bett-Auswahl definitiv sobald es an den Kauf geht. Ob die Bestimmung nun ein Ehebett ist oder nicht, ist dabei erst einmal vollkommen egal, denn es gibt unzählige Variationen, die keinen Wunsch in Sachen Optik unterfüllt lassen werden.

Soll Ihr zukünftiges Bett möglichst modern sein? Oder doch eher schlicht, vielleicht klassisch? Vielleicht auch antik anmutend oder doch ein originelles Futonbett? Was passt am besten zu den restlichen Möbeln und zur Wandfarbe? Schließlich soll das Ehebett perfekt im Zimmer wirken und mit den anderen Möbeln harmonieren.

Passend zum Stil des ausgesuchten Bettes sollte nun auch das Material ausgewählt werden. Ob Sie dabei Holz, Metall oder auch Rattan bevorzugen – es stehen wirklich viele Materialien zur Auswahl. Farblich bietet sich oft naturbelassen an, aber auch ganz schick in schwarz oder beispielsweise ein weißes Metallgestell können sehr edel wirken. Quietschend bunt kommt bei einem Ehebett vermutlich eher seltener in Frage, dafür aber in einem fröhlichen Kinderzimmer umso öfter.
Und was haben Sie schließlich am Liebsten?

IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35
© IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35

Ehebetten mit viel Stauraum:

Viel Platz ist nicht nur zum Schlafen einfach optimal – noch besser ist es, wenn ein Doppel- oder Ehebett groß genug zum gemütlichen Schlummern ist und gleichzeitig auch noch viel Stauraum bietet, um jeglichen Schnick-Schnack zu verstauen.
Angefangen bei einem Bettkasten unter dem Bett, wo weitere Garnituren Bettzeug und/oder Bettwäsche untergebracht werden können bis hin über mehrere, kleinere Schubladen im Unterbau des Bettes oder im Kopfteil des Bettes, wo Sie alles, was man hier und da mal gebrauchen kann schnell wegräumen können, um unnötiges Chaos bestenfalls zu vermeiden.

Ehebetten und Betten im Allgemeinen, die ein etwas größeres und auch massiveres Bettgestell haben, weisen oftmals auch diese Art von Funktion auf.
Ist dem nicht so – zum Beispiel ist dies oft der Fall bei Betten aus einem grazilen Metallgestell – können Sie sich auch große und verschließbare Plastikboxen in der entsprechenden Farbe, die zum Bett und/oder Ihrer Einrichtung passt, organisieren.
Diese Boxen passen gut unter das Bett, sind dabei unauffällig und bieten ebenso Platz für Bettwäsche, Kissen und Decken und schützen die Textilien vor Hausstaub.

IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35
© IKEA, Service-Nr.: 01805/35 34 35

Ehebetten kaufen…

…geht heutzutage auch ziemlich unkompliziert und schnell über das Internet. Natürlich müssen Ihnen hierfür als einzige vorherige Betrachtungsmöglichkeit Bilder Ihres zukünftigen (Ehe-)Bettes ausreichen.
Dafür haben Sie unter Umständen natürlich wesentlich mehr Auswahlmöglichkeiten, weil Sie schneller und ohne viel Zeitaufwand Betten verschiedenster Hersteller miteinander vergleichen können, um für Sie selbst das beste Angebot herauszufiltern.
Anders ist es, wenn Sie ganz klassisch Möbelhäuser oder exquisite Designerläden für Ihre Suche ins Auge fassen.
Hier müssen Sie ein wenig mehr Zeit- und auch Fahrtkosten investieren, können dafür das Bett in Originalgröße und –aussehen bewundern und zudem auch eine kompetente Beratung erhalten.
Welchen Weg Sie schließlich präferieren, entscheiden natürlich Sie selbst. Hauptsache Ihr Ehebett entspricht letztlich Ihren Vorstellungen und ermöglicht es Ihnen Ihr Traumschlafzimmer zu gestalten sowie himmlisch zu schlafen.