© Robert Bronwasser

Design-Weinregal – beste Lagerbedingungen

Von: - Planungswelten,

Wer gerne mal ein Gläschen Wein trinkt, weiß es schon längst: Wein ist ein Lebensgefühl.

Ganze Philosophien gibt es über das edle Traubengetränk. Wenn man möchte, kann man sich ganze Abende nur über dessen Geruchsvielfalt, Komposition und Entfaltung sowie letztendlich dem Geschmackserlebnis im Mund unterhalten. Da ist es schon manchmal traurig, wenn man sieht, welches triste Dasein so manch teure Flasche bis zu ihrem Verzehr fristen muss.

In Kellern verstaubt der teure Rotwein aus Spanien schon seit drei Jahren. Und der Rosé, den man nur gekauft hat, weil die Flasche so schick aussieht, steht irgendwo zwischen Cola- und Wasserkästen in der Abstellkammer.

Aber das muss nicht sein! Schließlich stehen hochwertige Spirituosen ja auch meist nicht im Keller herum, sondern genießen Ihren Aufenthalt in einer gemütlichen Minibar. Wie wäre es also, wenn auch Sie sich einen netteren Stellplatz für Ihre Weinflaschen schaffen und sie nicht im Keller verstauben lassen?

Für diesen Fall haben wir mal das ein oder andere Design-Weinregal für Sie herausgesucht.

Planungstools rund ums Zuhause

Weinkiste mal anders

Weinkisten müssen nicht immer nur klassisch und traditionell aussehen.
Diese bunten Würfel bieten Platz für bis zu 12 Weinflaschen. So können Sie Ihre Sammlung schon ansprechend verstauen.

Und das Beste: Sie können immer weiter aufstocken. Man kann die Kisten zu einem Regal-Turm aufbauen oder Sie dort hinstellen, wo gerade Platz für ein schickes Design- und Funktionsmöbel ist. Die bunten Fronten lockern dieses Stück im used-Look ein wenig auf und bringen es in unsere moderne Zeit.

© Gingar

Futuristsich und zeitlos zugleich

Vor allem all jene, welche gerne einen eigenen Weinkeller mit Holzfässern und Verkostungsmöglichkeiten zu Hause hätten, werden sich nun freuen. Sie können Ihr eigenes Weinfass zum Lagern Ihrer Lieblingstropfen nun praktisch bei sich einziehen lassen.

Nun gut, vielleicht kein ganzes Fass und vielleicht auch nicht genau so groß wie ein echtes. Aber dennoch macht dieses schicke, von silberglänzendem Alu umrahmte Fass einiges her. Bis zu 14 Flaschen können Sie in diesem Design-Weinregal lagern. Und wenn Sie möchten sogar 14 verschiedene Sorten.

Sie müssen zugeben, dass das bei einem ganz normalgebräuchlichen Weinfass nicht möglich ist.

© Gingar

Grape bietet Design pur

Grape, also Traube, heißt dieses ungewöhnliche Weinregal von SMOOL. Jede Wabe bietet Platz für eine Flasche und Sie können, sofern Sie genug Platz und Weinflaschen besitzen, erweitern, wie es Ihnen Spaß macht.

Für Design- und Weinliebhaber ist dieses Weinregal das perfekte Zusammenspiel.

© Robert Bronwasser

Die Kombination macht`s

Diese schicke Kommode besticht durch ihre vielfältigen Funktionen.

Zum einen kann man in ihr bis zu 16 Flaschen Wein lagern. Zum anderen bieten Schubladen weiteren Stauraum. Ganz egal, ob Sie Ihr Weinbesteck, den Dekanter oder einfach nur Kleinzeug, das man gerne unsichtbar macht, verstauen wollen: Platz hätten Sie mit dieser Regal- Kommodenkombination im rustikalen Design allemal.

Die Fronten aus Tafellack und die farbigen Akzente machen dieses Möbelstück in der ganzen Wohnung zu einem Hingucker.

Wer will jetzt noch seinen Wein im Keller verstauben lassen?

© Gingar

Auf einen Blick nochmals kurz zusammengefasst:

  • Design-Weinregale bringen Ihre edlen Tropfen toll zum Vorschein und werten das Wohnambiente auf.
  • Dem Preis sind dabei keine Grenzen gesetzt. Schon im unteren Preissegment gibt es schicke Regale für Ihren Wein.
  • Trauen Sie sich was! Ein Design-Weinregal darf ruhig der Hingucker in Ihrem Zimmer werden.
  • Ein Weinregal muss nicht automatisch auch danach aussehen. Ausgefallene Modelle und vielfältige Designs finden Sie auch in diesem Segment immer häufiger.

Noch mehr tolle Einrichtungstipps gibt`s hier: