Car-Möbel
© Car-Möbel

Das Büro einrichten

Von: - Planungswelten,

An diesem Ort verbringen Sie mehr Zeit, als man denkt. Darum ist es umso wichtiger, ihn attraktiv und wohnlich zu gestalten. Denn mit einem bequemen Schreibtischstuhl, genügend Licht und vor allem ausreichend Sauerstoff lässt sich die 40 Stunden Woche viel einfacher im Büro aushalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie in einem Einzel- oder Großraumbüro sitzen. Ein guter Arbeitsplatz hat enormen Einfluss auf das Arbeitsklima und Ihre Gesundheit. Was gehört aber außerdem zu der perfekten Einrichtung im Büro? Wie kann ich Kanzlei und Arbeitsplatz einrichten und meine Gesundheit gezielt fördern?

Büroplaner, die bei der Planung helfen
Car-Möbel
© Car-Möbel

Auswahl der Büromöbel

Die Einrichtung kann nach Feng Shui ausgerichtet werden. Ziel der chinesischen Lehre ist eine Harmonisierung des Menschen mit seiner Umgebung, die durch eine besondere Gestaltung der Wohn- und Lebensräume erreicht wird. Zur richtigen Büroeinrichtung gehören auch passende Möbel. Büromöbel müssen besonders bequem und gesundheitsfördernd sein. Der Schreibtisch ist bestenfalls verstellbar, so dass er individuell an die Größe seines Besitzers angepasst werden kann. Andernfalls sollte er aber über eine Mindestgröße von 72 cm (Höhe) x 160 cm (Breite) x 80 cm (Tiefe) verfügen. Idealerweise richten Sie Ihr Büro so ein, dass der Schreibplatz nahe am Fenster steht. Allerdings nicht unmittelbar vor dem Fenster, denn so kann die Tageslichtzufuhr leicht blenden und der Blick auf den Bildschirm fällt besonders schwer. Vielmehr macht es Sinn das Büro so einzurichten, dass der Schreibtisch im rechten Winkel zum Fenster steht (s. Bild links: Schreibtisch der Marke Car-Möbel). Zu einem bequemen, ergonomischen Bürostuhl gehören höherverstellbare Armlehnen, Sitzneigungs- und Sitztiefenverstellung, atmungsaktive Verkleidung sowie eine Synchronmechanik mit Gewichtseinstellung. Im besten Fall verfügt der Schreibtischstuhl über ein Gütesiegel.

Car-Möbel
© Car-Möbel

Wohnideen zur Büroeinrichtung

Weitere Lichtquellen wie Decken- und Stehlampen sind ein Muss in jedem Büro. Zum Arbeitszimmer einrichten zählt außerdem, dass Besuchern ein Sitzplatz angeboten werden kann. Eine kleine Sitzecke mit Stühlen und einem Tischchen macht sich sehr gut, um Leute höflich in Empfang zu nehmen. Dekorativ sind neben Zimmerpflanzen und Vasen auch Bilder auf Schreibtisch und an der Wand. Weiße und grüne Wandfarbe wirkt belebend und steigert die Konzentration. Helle Schreibtische sind überdies geeigneter als dunklere, da sonst ein zu hoher Kontrast zu dem weißen Papier entsteht. Dies ist auf Dauer sehr anstrengend für das menschliche Auge und kann sogar zu Kopfschmerzen führen. Eine Pinnwand und eine Flipchart sind Hilfsmittel zur Visualisierung und Veranschaulichung von einzelnen Arbeitsprozessen. In vielen Berufen sind sie ein unentbehrlicher Bestandteil und gehören genauso zur Büroeinrichtung wie Ihr PC.

Mirabeau
© Mirabeau

Büroeinrichtung vorab planen

Bevor Sie damit beginnen, Ihr Büro einzurichten, sollten Sie genügend Zeit in die Planung investiert haben. Suchen Sie sich je nach Bedarf kompetente Hilfe und Beratung. Außerdem kann es natürlich sein, dass Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich einer neuen Einrichtung vorab mit Kollegen oder Ihrem Chef besprechen müssen. Schließlich können Sie nicht einfach so die Möbel verstellen. Eine große Hilfe können Büroplaner sein. Haben Sie Ihre Büroeinrichtung ausgiebig geplant und sich gegebenenfalls abgesprochen, kann es an die konkrete Ausführung Ihrer Pläne gehen. Haben Sie Ihr Büro neu eingerichtet, kann es wieder mit neuer Energie an die Arbeit gehen. Beobachten Sie sich dennoch in der nächsten Zeit und bleiben Sie aufmerksam – gerade was Ihre Gesundheit betrifft. Sofern Verspannungen oder andere Beschwerden auftreten, kann es sein, dass Sie die neue Büroeinrichtung nochmals überdenken müssen.

Tipps zum Einrichten des Büros

  • Achten Sie auf ausreichend Abstellflächen
  • Beachten Sie die egonomische Arbeitsplatzhöhe, insbesondere bei der PC-Arbeit
  • Achten Sie auf eine gut verlegte Verkabelung und vermeiden Sie Stolperfallen
  • Achten Sie auf die richtige direkte und indirekte Beleuchtung
  • Grünpflanzen sind gut für das Büroklima

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: