© GINGAR

Mediterraner Einrichtungsstil – Urlaubsflair für Zuhause!

Von: - Planungswelten,

Mediterraner Einrichtungsstil lässt direkt Gedanken an Urlaub, warmes, sonniges Wetter und gutes Essen aufkommen. Es dominieren helle und warme Farben in Naturtönen, die einem ein Leichtigkeitsgefühl geben und beruhigend wirken. Dekoriert wird viel mit Steinen, Blumen und Grüngewächsen sowie mit Fliesen und Mosaiken und natürlich auch entsprechenden Gemälden oder Bildercollagen.

Urlaubsfeeling für Zuhause – wer wünscht sich das nicht? Mediterraner Einrichtungsstil ist nicht nur zeitlos und sehr beliebt in Sachen Dekoration & Co. Sondern vermittelt einem auch genau dieses Gefühl von Sommer, Meer und Freizeit. Kein Wunder: Mediterraner Einrichtungsstil ist schließlich bezeichnend für unsere liebsten Urlaubsregionen rund um den Mittelmeerraum. Vor allem Italien spielt hier stiltechnisch natürlich eine Hauptrolle, aber auch Länder wie Spanien, Frankreich – hier vor allem Südfrankreich -, verbinden wir direkt im Zusammenhang mit mediterraner Einrichtung oder Speisen.

© GINGAR

Mediterraner Einrichtungsstil – Wie, wo, was?

Regional gesehen finden wir uns bei diesem Thema selbstverständlich im Mittelmeerraum wieder.
Länder wie Spanien, Frankreich, aber auch Italien und teils Griechenland sind nicht nur besonders beliebte Urlaubsziele – die Sonne, Sommer, Strand und Meer verheißen –, sie bieten nicht nur kulinarischen Köstlichkeiten, sondern sie dienen uns auch in Sachen Wohnen und Einrichten als Quelle der Inspiration.
Wir haben uns für Sie mal auf die Suche nach tollen Ideen gemacht, wie Sie das Urlaubsfeeling auch bei sich Zuhause leicht wieder aufleben lassen können. Zumindest wenn Sie Einrichtungsfans sind oder eine kleine Begeisterung für Deko-Krams haben!

Hell getünchte Wände, am besten in Beige- und Terrakottatönen sind charakteristisch für den mediterranen Einrichtungsstil – sowohl bei der Innengestaltung, als auch die Hausfassaden betreffend. Ebenso denken wir wohl alle an orangerote oder hell gedeckte Ziegeldächer, wenn das Motto „mediterraner Einrichtungsstil“ im Raum steht. Die hellen Farben absorbieren die Hitze einfach besser und fügen sich, kombiniert mit der oftmals leicht organischen Architektur der Gebäude, stilvoll in die Landschaft ein.
Die Arbeit mit viel Steingut ist ebenfalls ein typisches Merkmal beim mediterranen Einrichtungsstil – ob zu Dekorationszwecken, als Wandgestaltung oder auch um Wohnräume zu fliesen oder Gartenwege anzulegen. Große Bruchsteinplatten können sehr edel und stilecht wirken, ohne kühl zu erscheinen oder ebenso intensive Pflege, wie ein weißer Fliesenboden es beispielsweise erfordert, zu benötigen.

© IKEA, Servicenr. 01805 35 34 35

Mediterraner Einrichtungsstil: Textilien

Auch hier stehen die hellen, luftig-leichten Farben definitiv im Mittelpunkt der mediterranen Einrichtung. Fließende, helle Vorhänge aus leichten Stoffen wie beispielsweise Leinen integrieren sich unaufdringlich in Ihren Räumlichkeiten, ja vergrößern diese optisch geradezu, denn der Lichteinfall durch die Fenster wird nicht durch eine dunkle Umrahmung geschmälert.
Ebenso leuchten Ihre Möbel durch helle Stoffbezüge oder Sitzpolster und vergrößern die Zimmer optisch oder laden trotz sehr warmer Tage ein auf der Terrasse zu sitzen – vielleicht unter einem großen und hellen Sonnenschirm?

Darüber hinaus können Sie auch durch schöne, florale Muster oder knallbunte Kissenbezüge in Ihre Einrichtung farbliche Akzente bringen. Aus Stoff können Sie zudem hübsche Deko-Elemente basteln, beispielsweise Stoffblüten, die sie in einem Blumenarrangement drapieren können oder einen extravaganten Bezug für Pinnwand, Schlüsselbrett & Co. – garantiert individuelle und ein toller Hingucker, der noch dazu dabei hilft die ganzen Alltagsvergesslichkeiten zu vermeiden!
Sie sehen: Stoffe sind ein sehr vielseitiges Dekorationselement, welches maßgeblich zu Wohnlichkeits-Gefühlen beiträgt.

© GINGAR

Mediterraner Einrichtungsstil: Dekoration

Florale Muster und vor allem auch Schnörkel sind aber nicht nur auf Stoffen wiederzufinden. Ganz besonders schön sehen auch andere Gegenstände aus, die auf diese Weise verziert wurden. Ein einfacher Spiegel an der Wand wirkt gleich sehr edel, wenn er in einen filigranen Metallrahmen eingefasst ist. So sieht das gute Stück nicht nur schick aus, sondern erhellt optisch zusätzlich den Raum, denn nicht nur Ihr Spiegelbild wird darin gezeigt sondern auch das Licht wird in den Raum gespiegelt und erhellt diesen zusätzlich.

Ansonsten eignen sich große Vasen gefüllt mit Blumen, natürlich Bilder, aber auch hübsche Figuren aus Keramik oder Ton als mediterrane Dekoration. Wie wäre es darüber hinaus mit einem besonderen Highlight – setzen sie doch mal auf Lampen oder Glasgefäße im knallbunten Murano-Glas-Design.
Diese venezianischen Unikate sind zwar alles andere als unauffällig, dafür zaubern sie jedoch in jedem Raum eine ganz einzigartige Umgebung.

Ebenso sind alte Holzmöbel schon an sich sehr dekorativ und gewinnen an der richtigen Stelle platziert zusätzlich an Charme. Oft ist das Motto „Weniger ist mehr!“ eine gute Richtlinie bei der individuellen Einrichtung, denn schließlich sollen Ihre mediterran angehauchten Räumlichkeiten zuhause luftig leicht wirken.
Seien Sie kreativ: die Hülle und Fülle an Dekorationsideen und –möglichkeiten eröffnet Ihnen einen nahezu grenzenlosen Gestaltungsspielraum!

© GINGAR

Mediterraner Einrichtungsstil und Kerzen, Kerzen, Kerzen!

Kerzen an sich dürfen keinesfalls auf Ihrer Terrasse oder im Wohnzimmer fehlen, denn sie spielen wahrlich eine Hauptrolle, wenn man das Motto „mediterraner Einrichtungsstil“ in die eigene Wohnumgebung einbauen will.
Denn sobald die Dämmerung anbricht und die lauen Sommernächte zu Grillabenden oder zu gemütlichem Beisammensitzen mit gutem Wein und einer kleinen Auswahl an Tapas einladen, ist das warme Flackerlicht des Kerzenscheins wirklich unerlässlich.
Das gelb-orangene Licht verleiht ihrer Einrichtung fließende Konturen, die harten Kontraste verschmelzen und erscheinen weniger dominant, Gesichter wirken sanfter und gelöster – kurzum: durch Kerzenschein können Sie eine gemütliche Atmosphäre erschaffen, in der Sie selbst und Ihre Gäste sowieso entspannen können.

© GINGAR

Urlaubsmitbringsel für’s Urlaubsgefühl

Vielleicht können wir Sie sogar dazu inspirieren selbst kreativ zu werden und etwas mediterranen Urlaubsflair in Sachen Einrichtungsstil nach Hause zu holen. Sammeln Sie doch beim nächsten Strandurlaub am Meer ein paar Muscheln und Steine. Gerade Steine und Muscheln sind ganz typische Deko-Elemente des mediterranen Einrichtungsstils. Diese lassen sich wunderbar zu Dekorationszwecken verwenden – beispielsweise um Bilderrahmen zu verschönern, um Kerzenwindlichter zu verzieren oder auch einfach nur, um sie hübsch im Badezimmer zu drapieren.

Sie lieben zwar mediterrane Einrichtungsstile, wollen aber gerne mal etwas ganz anderes ausprobieren? Lassen Sie sich doch in unseren Kategorien für Wohnen und Einrichtungsstile inspirieren! Viel Spaß beim Gestalten Ihres Zuhauses!