© Gardena

Gardena: Das bringt Schliff in Ihren Garten

Von: - Planungswelten,

Wenn sich der Winter endlich verabschiedet hat, ist es Zeit für den richtigen Pflanzenschnitt. Der Schnitt im Frühling ist die Voraussetzung für ein gesundes und schönes Gartenjahr. Bei sowohl Zier- und Obstgewächsen als auch vielen Staudenarten und Sommerblumen ist die Gartenschere ein wichtiger Helfer bei der Pflege der Pflanzen. Hilfreich sind dabei die neuen Gardena Comfort Gartenscheren und die neue Comfort Buchsschere.

Weitere Infos
© Gardena

Mit Präzision und Komfort zum korrekten Schnitt

Damit die Pflanzen auch neu austreiben können, ist der richtige Schnitt unabdingbar. Nur so ist ein lockerer und luftiger Wuchs gewährleistet. Rosen zum Beispiel leiden nach einem Schnitt deutlich weniger unter Pilz-Befall. Der Experte unterscheidet zwischen unterschiedlichen Schnittarten. So spricht er vom Erhaltungs-, dem Verjüngungs- bzw. Rückschnitt. Genauso wichtig wie der richtige Schnitt ist natürlich das eingesetzte Material der Gartenschere. Komfortabel und kräftig soll sie sein, präzise und kräfteschonend in der Handhabung.
Die neue Gartenscheren-Serie Comfort von Gardena ermöglicht all dies. Ganz gleich für welchen Zweck, die Auswahl sechs verschiedener Modelle erfüllt immer ihren Zweck. Vier sogenannte Bypass-Modelle verfügen über eine Saftrille und schneiden junge Triebe, Blumen und frisches Holz. Die beiden Amboss-Varianten eignen sich besonders für Schnitte an älteren und holzigen Ästen und Zweigen. Alle Scheren der Comfort-Serie arbeiten mit präzisionsgeschliffenen und antihaftbeschichteten Messern.
Bei Schnitt-Tätigkeiten in grösseren Gärten ist es vor allem wichtig, dass die Arbeit komfortabel erledigt werden kann. Die richtige Ergonomie der Schere ist hier sehr wichtig. Die Scheren der Gardena Comfort-Serie zeichnen sich hier insbesondere durch Komponenten wie z.B. einem weichen Griff oder einer Griffweitenverstellung aus. Schmerzende Hände nach stundenlanger Arbeit gehören damit endgültig der Vergangenheit an. Gardena gewährt auf diese Produkte ein Qualitätsversprechen von 25 Jahren.

© Gardena

Buchsbaumschneiden mit besonderer Leichtigkeit

Der Buchsbaum war schon zu Zeiten der Renaissance in Italien oder Frankreich ein beliebtes Stilobjekt. Wahre Kunstwerke wurden aus seiner Ursprungsform in dieser Zeit entwickelt. Auch heute noch schmückt so manches Exemplar die deutschen Gärten. Und ein jeder Buchsbaum-Liebhaber weiss, dass Pflege und gerade der richtige Schnitt einen wichtigen Beitrag zum Gelingen eines schönen Ziergartens leistet. Dabei ist die Handschere immer noch die erste Wahl. Die neue Gardena Comfort Buchsschere mit einem Gewicht von gerade einmal 615 Gramm bringt diese Pflanzengattung ganz einfach in Form.
Für den Schnitt am Buchsbaum wählt man am besten einen etwas bewölkten Tag. Unabhängig, ob der Buchsbaum in eine geometrische Form wie zum Beispiel eine Kugel- oder Pyramidenform oder in eine weitaus anspruchsvollere Form gebracht werden soll, lässt sich dieses Vorhaben nur mit einer Qualitäts-Gartenschere umsetzen. Hier kommt die Gardena Comfort Buchsschere zum Einsatz. Sie verfügt über besonders lange Messerklingen mit Präzisionsschliff und Antihaftbeschichtung und ist somit bestens auch für den Einsteiger geeignet. Auch nach langem Einsatz bleiben die Hände schmerzfrei. Dank integrierter Gel-Pads wirken diese als eine Art Stossdämpfer und sorgen für ermüdungsfreies Arbeiten.