H.C.M. Produktions GmbH müller Küchen

Profil

Das Unternehmen H.C.M. Produktions GmbH müller Küchen wurde 1913 von Hermann Christian Müller gegründet. Ursprünglich handelte es sich um ein Sägewerk, in welchem die Verarbeitung von regional vorhandenen Hölzern wie Buche oder Fichte im Mittelpunkt stand.
Einige Jahre später allerdings wurde die Produktion bereits auf die Herstellung von Wäscheklammern erweitert. Hiermit gelang der erste Expansionsschritt des Betriebes Müller Küchen, denn die angefertigten Wäscheklammern wurden nicht nur im Inland verkauft, sondern im europäischen Raum exportiert.
Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges waren 34 Leute in der fortschrittlichen Produktionsanlage von Müller Küchen beschäftigt. Die Zeit während des Krieges erschwerte der Firma das Weiterbestehen, denn der Absatz von nicht-kriegsgewichtigen Produkten kam nahezu zum Erliegen. Zudem wurde die Fabrik in der Folge des Zweiten Weltkrieges durch Bombenschäden vollständig zerstört und im Jahre 1940 starb der Firmengründer Hermann Christian Müller.
Dennoch begann man nach 1945 mit dem Wiederaufbau der Fabrik. Ein starker unternehmerischer Willen und viel Mühe sorgten so für das Fortbestehen des Unternehmens Müller Küchen.
Infolge des Wiederaufbaus wurde die Produktion auf Fenster, Türen und Möbelstücke erweitert und umgestellt.
Erst seit Ende der 50er Jahre produziert Müller Küchen schließlich die Küchenmöbel, derer sie ihren Namen verdankt. Anfänglich lag die Konzentration vorwiegend auf Spülschränken, doch seit etwa 30 Jahren ist der Betrieb in auf die Fertigung von Einbauküchen spezialisiert.

Mit den 90er Jahren erfolgte ein großzügiger Ausbau der Werkshallen inklusive der Ausrüstung mit einem computergesteuerten Maschinenpark. 2001 wurde ein neues Müller Küchen-Ausstellungsgebäude eröffnet, sodass Ihnen heute in zwei großen Werksausstellungen über 80 Küchen und Bäder präsentiert werden können. Eine Besonderheit ist, dass hoher Wert auf die Darstellung von raffinierten Raumlösungen gelegt wird, die in anderen Ausstellungen weniger oft gezeigt werden.

Müller Küchen werden im Altenbeker Produktionswerk gefertigt und sind geprägt durch handwerkliches Können und modernste computergesteuerte Maschinentechnik.
Planung und Umsetzung Ihrer Aufträge werden computergestützt erfasst und umgesetzt – dies führt zu einem minimierten Material-Verbrauch sowie zu einem qualitativ hochwertigen Endprodukt. Alle Teile Ihrer zukünftigen Müller Küche unterliegen bei uns einer strengen Qualitätskontrolle bevor sie das Werk verlassen.

So können Sie sich entspannt auf Ihre eigene, individuelle Einbauküche von Müller Küchen freuen!

Kartenansicht

Kontaktformular