© GINGAR

Orientalischer Einrichtungsstil – von Prunk, Dekadenz und der Liebe zum Detail!

Von: - Planungswelten,

Der orientalische Einrichtungsstil lebt von reichen Verzierungen, außergewöhnlicher und prachtvoller Dekoration. Dabei stehen Teppiche, Textilien, bunte Farben und besondere Möbelstücke im Mittelpunkt. Geschmückt wird mit Accessoires aus Edelmetallen: bronzene Schalen, kupferne Samoware, silberne Laternen und Kerzenhalter aus Messing. Wer einen orientalischen Einrichtungsstil wählt, sollte ein rauschendes Seh-und Geruchs-Erlebnis begrüßen und sich von unaufdringlicher Dezenz in Sachen Wohnraum-Gestaltung verabschieden. Hier geht es schließlich um Auffallen und schillernde Momente, aber auch um friedliche Gemütlichkeit!

© GINGAR

Prunk, Dekadenz und Schönheit des Orients

Der Orient oder auch das Morgenland beschreibt heute die arabisch-islamische Welt des Nahen Ostens sowie Nordafrikas. Am ehesten verbinden wir wohl die „Märchen aus 1001 Nacht“ mit dem Orient und haben dementsprechend geheimnisvolle, verwunschene Vorstellungen wie orientalischer Einrichtungsstil aussehen mag und welches Lebensgefühl er bewirken soll.

„1001 Nacht“ ist ein ganz besonders sagenumwobenes Thema – und das nicht nur in Geschichten. Durch ausgesuchte Einrichtung im orientalischen Stil, können Sie auch bei sich zuhause eine, dem Land-der-aufgehenden-Sonne-anmutende, Atmosphäre zaubern. Schummrige Beleuchtung, gold-, silber- und bronzefarbene Lichtreflexe, reich verzierte Möbel, Wände, Decken und Kissen – hier fällt Entspannen und Wohlfühlen wahrlich sehr leicht. Orientalischer Einrichtungsstil wirkt deshalb schnell dekadent und prunkvoll, leicht überschwänglich – fokussiert auf das Sinn-Erleben.

Dieses Sinn-Erleben wird weitergehend auch durch zahlreiche andere Kleinigkeiten angesprochen. Fremde Gewürze beispielsweise verleihen den Speisen einen ganz neuen, teils auch intensiveren Geschmack. Sie können wunderbar orientalische Süßigkeiten mit Nüssen und Honig als keine Aufmerksamkeit für Ihre Gäste kredenzen.
In Verbindung mit dem Orient kommen Sie ebenso in den Genuss ganz anderer, dennoch wohlig angenehmer Gerüche. Arbeiten Sie beispielsweise mit diversem Räucherwerk, um in Ihren eigenen vier Wänden ein orientalisches Dufterlebnis entstehen zu lassen.
Räucherstäbchen können Sie darüber hinaus wunderbar als Accessoire verwenden: in einer Glasschale dekoriert mit weichem Sand, Glasperlen oder Blüten und ruck zuck ist ein hübscher Hingucker kreiert, der sich toll im Wohnzimmer oder Hausflur macht.

Mit orientalischen Stoffen spielen...

Um die eigenen vier Wände im orientalischen Einrichtungsstil zu gestalten, empfiehlt es sich auch besonders mit ausgesuchten Stoffen zu arbeiten. Textilien wie schweres Brokat, Samt, fließende Seide, Baumwolle, verschleiernder Organza oder mit Gold- und Silberfäden durchwirkte Stoffbahnen sind besonders geeignet hierfür.
Dabei ist die richtige Verzierung natürlich das A & Ω: florale oder geometrische Muster, Ornamente und Schnörkel sind ausgesprochen hübsch anzusehen.
Ob man nun in Art von Wandteppichen und Vorhängen dekoriert oder ein fließender Baldachin über das Bett gespannt wird, hiermit integrieren Sie daheim ganz gewiss ein optisches Highlight im orientalischen Einrichtungssti.
Verschönern Sie Ihre Räumlichkeiten doch auch mit hübschen Teppichen und gestalten Sie gemütliche Sitzecken – ganz im orientalischen Stil! Verteilen Sie hierfür einfach nach Herzenslust möglichst viele Kissen oder Sitzsäcke unterschiedlichsten Designs im Zimmer und machen Sie es sich bequem!

Schöne Lampen, Kerzen oder verschnörkelte Laternen sorgen für weiches Licht und eine angenehm, warme Atmosphäre. Wem die Ausstattung im orientalischen Einrichtungsstil noch fehlt, der kann ganz schnell improvisieren: Ein durchscheinendes Tuch in rot, orange oder warmen Sand- und Ertönen kurzerhand über eine sonst unscheinbare Tischleuchte drapiert, erzielt auch das gewünschte Beleuchtungsergebnis!
Vernebeln Sie dazu wie beschrieben noch ein wenig Räucherwerk und schon trägt würzig, süßer Duft Sie ins Morgenland davon.

© GINGAR
© GINGAR

Besondere Akzente im orientalischen Stil...

Möbel müssen nicht immer langweilig und herkömmlich aussehen, sondern dürfen gerne auch mal ganz für sich alleine schon wirkliche Schmuckstücke sein. Zum orientalischen Einrichtungsstil passen schön gearbeitete Echtholz-Möbelstücke, die durch Schnitzereien verziert, filigran bemalt oder auch kunstvoll mit Messing oder Metall-Blättchen beschlagen sind.
Sehr hübsch ist beispielsweise auch ein Diwan, der besonders gut in einem etwas größeren Raum zur Geltung kommt und orientalisches Design mit der klassisch-europäischen Sofa-Variante als Sitzgelegenheit kombiniert.
Als weitere Raumdekoration eignen sich schöne Schalen aus Edelmetallen, gefüllt mit exotischen Früchten und Nüssen, anderen Knabbereien, Blumen, Sand und Murmeln oder auch als Sammelstelle für Krimskrams genutzt.

Hübsche Steine und Spiegel sorgen für noch mehr Dekorationsvariabilität. Mit auserlesenen Steinen können Sie Ihrer Einrichtung eine natürliche Komponente beifügen. Die Spiegel erhellen den Raum, bündeln das Licht und wirken ebenso filigran-zerbrechlich wie edel und zeitlos.
Ein schönes Highlight wäre ebenso ein kleiner Zimmerbrunnen, der gleichmäßig vor sich hin plätschert und im Raum eine harmonische Stimmung fördert.

Orientalischer Einrichtungsstil ist etwas Außergewöhnliches für Ihr Zuhause. Bleiben sie aber nicht nur beim Einrichtungsstil, sondern verinnerlichen Sie auch ein wenig die positiven Dinge des orientalischen Lebensstils, um der hektischen Alltagswelt kurz zu entfliehen und zu sich selbst zu finden.
Denn Genuss sollte viel mehr gelebt werden, als wir es heute tun – als es uns unser Alltag erlaubt. Deshalb ist es ganz besonders wichtig sich Rückzugsorte, geradezu Wohlfühl-Oasen zu schaffen, die Geborgenheit und Ruhe symbolisieren und an denen man sich erholen, beruhigen und neue Energie tanken kann.

Orientalische Küche und Pflanzen zur Dekoration

Passend zum orientalischen Einrichtungsstil dürfen natürlich auch die Pflanzen nicht fehlen, die ein ausgewogenes Raumklima entscheidend beeinflussen.
Grünpflanzen, Kakteen oder auch kleine Zimmerpalmen sorgen für hübsche, grüne Farbtupfer in Ihrer Wohnung.
Wer es bunt mag, kann sich vermutlich noch mehr für herrliche Blumen-Bouquets begeistern, die ganz besonders beeindruckend auf hübschen Tischen und in großen Räumen wirken.
Darüber hinaus eignen sich Pflanzen immer gut als kleines Geschenk – etwa als Mitbringsel oder eine hübsche Aufmerksamkeit.
Schenken Sie mit Blumen Freude!
Anbei vielleicht eine kleine Auswahl an orientalisch-exotischer Spezialitäten? Oder laden Sie doch mal zu einem orientalischen Abend ein und üben Sie Ihre kulturübergreifenden Kochkünste. Das macht nicht nur Spaß, sondern schmeckt auch noch toll und ermöglicht einen entspannten, heiteren und geselligen Abend im Kreise Ihrer Freunde und Familie.

© GINGAR

Das könnte etwas für Sie sein: