© Dr. Oetker

Knusper, Knusper, Knäuschen… Lebkuchen, nicht nur als Häuschen

Von: - Planungswelten,

Lebkuchen können Sie, in welcher Form auch immer, bequem im Supermarkt erwerben oder aber Sie backen ihn einmal selbst und zaubern Häuschen, Herzen oder Printen für die Lieben Zuhause.

Lebkuchen-Rezepte

Lebkuchen: Gebäck mit vielen Facetten

Der Lebkuchen kommt in vielen Erscheinungsformen daher. Ob als Pfefferkuchen, Honigkuchen, Printe oder Elisenlebkuchen, aber stets beinhaltet der Lebkuchen einen Grundstock an Inhaltsstoffen, wie etwa Honig, Zimt, Nelken, Anis, Kardamom, Koriander, Ingwer und Muskat. Verfeinert wird Lebkuchen wahlweise mit Mandeln, Nüssen, Orangeat, Zitronat und Schokolade.

Rezepte

Grundrezepte für Honiglebkuchen, Elisenlebkuchen oder Schwedische Lebkuchen finden Sie unter www.oetker.de. Dort finden Sie auch weitere leckere Speisen rund um den Lebkuchen. Lassen Sie sich inspirieren von der Vielfalt an süßen und herzhaften Leckereien.

Lebkuchenherzen

etwa 70 Stück

Für das Backblech:
Backpapier

Lebkuchenteig:
200 g Zuckerrübensirup , Honig oder Rübenkraut
100 g Zucker
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker
75 g Butter oder Margarine
300 g Weizenmehl
2 gestrichene TL Dr. Oetker Original Backin
2 TL Lebkuchengewürz
50 g gemahlene Haselnusskerne

Außerdem:
2 EL Milch
2 EL gemahlene Haselnusskerne

1. Vorbereiten: Sirup mit Zucker, Vanillin-Zucker und Butter oder Margarine in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen, bis das Fett und Zucker vollständig gelöst sind. Die Masse in eine Rührschüssel geben und erkalten lassen. Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C

2. Lebkuchenteig: Mehl mit Backin mischen, zusammen mit Lebkuchengewürz und Nüssen zu der Fett-Zucker-Masse geben und mit einem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig kneten. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche knapp 3 mm dünn ausrollen. Herzen (Ø etwa 6 cm) ausstechen und auf das Backblech legen. Herzen mit Milch bestreichen und mit Nüssen bestreuen. Das Blech auf der mittleren Einschubleiste in den Backofen schieben.
Backzeit: etwa 15 Minuten

Plätzchen mit Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

TIPP: Die Plätzchen können auch ohne Nüsse zubereitet werden. Die erkalteten Herzen mit einem Guss aus 100 g Puderzucker und etwa 2 EL Wasser verzieren.

Brenn- und Nährwerte
Pro 100g/ ml
Pro Portion/ Stück
Energie 1.605 kJ/ 382 kcal 181 kJ/ 43 kcal
Eiweiß 6 g 1 g
Kohlenhydrate 59 g 7 g
Fett 14 g 2 g

Gelingt leicht bis 60 Minuten (ohne Stand-, Back- und Kühlzeit)