ANZEIGE

Treppen-Träume

Von: - Planungswelten,

Ob klassische Harfen- oder elegante Spindeltreppe, Ganzholz-, Stahlmodell oder Materialkombination: Treppen prägen den Charakter von Räumen mehr als jedes Möbelstück. Maßstäbe für die schönste Verbindung zwischen zwei Stockwerken setzt Fuchs-Treppen. Jede Treppe ist ein Unikat und auf Wunsch mit patentiertem Sylomer-Trittschallschutz ausgestattet, der auch tiefe Frequenzen wirksam entkoppelt.

Ein Tipp: Schauen Sie sich die Treppen-Vielfalt im 160 Seiten starken Katalog oder auch online an www.fuchs-treppen.de.

Fuchs Treppen
© Fuchs Treppen

 

Direkt zu Fuchs-Treppen
© Fuchs Treppen

Das Highlight

Anmut und Wärme strahlen Ganzholztreppen aus. Die gewachsene Schönheit des Naturmaterials fasziniert. Holz fühlt sich einfach gut an. So vielfältig wie es in der Natur vorkommt, so individuell sind die Möglichkeiten mit diesem Material Treppen zu gestalten.

Besonders edel wirken dunkelbraune Nuss oder rötliche Kirsche. Weiche Nadelhölzer wie Kiefer oder Fichte sind für Wangen ideal, Harthölzer, wie Buche oder Eiche für Stufen. Wahlweise sind Hölzer mit Klarlack geschützt oder geölt, um die Maserung zu betonen.

Das Kunstwerk

Wie eine Skulptur prägt eine Spindeltreppe den Raum. Ihre fließende, schlank aufstrebende Form kommt frei stehend, als Aufgang zu einer Galerie, gut zur Geltung. Durch den „richtigen Dreh“ wird der Blick des Benutzers bewusst in die gewünschte Richtung gelenkt.

Je größer der Grundrissdurchmesser, desto komfortabler die Treppe. 180 Zentimeter – besser noch mehr – sollte er betragen, um eine Durchgangsbreite von mindestens 80 Zentimetern zu erzielen, empfehlen die Fuchs-Treppen-Fachplaner.

© Fuchs Treppen
© Fuchs Treppen

Die Extras

Details, wie Handläufe, Pfosten oder Geländerstäbe, geben Treppen die persönliche Note. Material-Mix erweitert die Gestaltungsvielfalt. Farbakzente setzen Multicolor-Stufen in Granitoptik, die sich durch eine rutschfeste Oberfläche auszeichnen. Bei Treppen mit Stahlunterkonstruktion lassen sich Stufen beispielsweise problemlos austauschen.

Und ein Tipp: Das Risiko, dass eine Treppe nicht präzise passt, ist hoch, weil Treppenbau durch die Vielfalt der Formen, Konstruktionen und Befestigungsmöglichkeiten eine komplexe Angelegenheit ist, deshalb ist Beratung durch einen Spezialisten vor Ort durch nichts zu ersetzen und die bietet Fuchs-Treppen an.

Das könnte Sie auch interessieren