© Blumenbüro Holland

Oster-Deko mit Straußenei

Von: - Planungswelten,

Fehlt Ihnen noch die passende Idee für die Oster-Deko? Lassen Sie sich inspirieren von unseren Dekorationen, die Sie ganz leicht selber machen können. So werden schlichte Straußeneier oder einfache Hühnereier zu echten Hinguckern.

© Blumenbüro Holland

Ei-Idee 1: Straußenei als Blumentopf

Schlichte Eier kombiniert mit Minitulpen werden zum echten Deko-Highlight. Am Besten eignen sich große Straußeneier oder Gänseeier. Aber auch einfache Hühnereier lassen sich mit einzelnen Pflänzchen bestücken.
Öffnen Sie die Eier vorsichtig an der Spitze und entfernen Sie den Inhalt. Brechen Sie den Rand ein wenig runter, sodass die Öffnung für die Tulpen groß genug ist. Für mehr Glanz die Eier vor dem Bepflanzen mit etwas Fett polieren.
Die fertigen Straußenei-Blumentöpfe in ein Nest aus Zweigen setzen und mit Heu und weißen Federn dekorieren.

© Blumenbüro Holland

Ei-Idee 2: Wachteleier für die Oster-Deko

Um einen schlichten Blumenstrauß ‚ostertauglich‘ zu machen, können Sie einen einfachen Trick anwenden: Blasen Sie kleine Eier, wie Wachteleier, aus und spießen Sie sie auf einzelne Zweige auf. Diese stecken Sie wiederum zwischen die Blumen des Straußes. Voilà: Eine blitzschnelle Oster-Deko die genauso schnell wieder zum einfachen Osterstrauß werden kann.

© IZB

Ei-Idee 3: Hühnereier mit neuer Aufgabe

Hier muss man zwei Mal hinschauen: Hühnereier in Kombination mit Zwiebelblumen peppen die Frühlings-Deko auf und passen sie zu Ostern an.
Wählen Sie eine große Schüssel oder Schale, so dass viele Eier mit den Blumen hinein passen. Auch bemalte Eier machen sich hier gut – vorsicht nur beim Gießen – sonst war die ganze Mühe beim Bemalen umsonst.