Lightcycle - „Sauberes Licht, sauber recycelt“
© Lightcycle - „Sauberes Licht, sauber recycelt“

Lightcycle – „Sauberes Licht, sauber recycelt“

Von: - Planungswelten,

Wir waren auf der Elektrotechnikmesse in Dortmund (vom 14. – 17. September) und haben uns unter anderem in den Bereichen Energie sparen und Umweltschutz für Sie schlau gemacht. Bis 2016 müssen ineffiziente Glühlampen aus den Regalen verschwunden sein. Eine umweltschonende Alternative zur alten Glühlampe sind Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren. Durch die Verwendung von Energiesparlampen lasen sich bis zu 75 Prozent der Stromkosten für Beleuchtung im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen einsparen. Energiesparlampen dürfen aufgrund ihrer Bestandteile jedoch nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Für die fachgerechte Sammlung und eine sinnvolle Wiederverwertung setzt sich das Non-Profit Unternehmen Lightcycle ein. Erfahren Sie hier, wie Sie drei Viertel Ihrer Stromkosten für Leuchtmittel einsparen und Energiesparlampen sauber entsorgen können.

Lightcycle - „Sauberes Licht, sauber recycelt“
© Lightcycle - „Sauberes Licht, sauber recycelt“

Lightcycle - „Sauberes Licht, sauber recycelt“

Lightcycle ist ein Gemeinschaftsunternehmen der führenden Lichthersteller, das sich um die umweltgerechte und ressourcenschonende Entsorgung und Wiederaufbereitung von Gasentladungslampen, bekannter als Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren, kümmert. Durch das Elektrogerätegesetz (ElektroG) sind Lampenhersteller dazu verpflichtet, Energiesparlampen zurückzunehmen und fachgerecht zu entsorgen. Lightcycle bildet zu diesem Zweck eine Schnittstelle zwischen Annahmestellen und Recyclern, indem es sich um die nötige Sammlung und Logistik kümmert.

Lightcycle - „Sauberes Licht, sauber recycelt“
© Lightcycle - „Sauberes Licht, sauber recycelt“

Umwelt schonen - fachgerecht entsorgen

Längst hat die Energiesparlampe Einzug in die Haushalte gehalten. Die alte Glühlampe hat ausgedient und wird bis 2016 aus dem Einzelhandel verschwunden sein.
Mit Energiesparlampen lassen sich im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen bis zu 75 Prozent der Stromkosten für Beleuchtung einsparen. Die neuen Leuchtmittel haben eine deutlich längere Lebensdauer, bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch.

Jedoch enthalten Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren technisch bedingt einen geringen Anteil an Quecksilber, ca. 0,01 Prozent. Daher müssen diese Leuchtmittel über den Sondermüll entsorgt werden. Lightcycle bietet mit seinen Sammelstellen die Möglichkeit, bis zu 90 Prozent der Bestandteile, sogar 99,9 Prozent des Quecksilbers, wieder zu verwerten.
Obwohl Energiesparlampen Quecksilber enthalten, trägt ihre Nutzung insgesamt einer Reduktion der Quecksilber-Emissionen bei, da der größte Anteil an Quecksilber bei der Stromproduktion in die Atmosphäre freigesetzt wird. Aufgrund des geringeren Stromverbrauchs von Energiesparlampen lassen sich also dennoch die Quecksilber-Emissionen senken.

Unser Tip: Helfen Sie mit Strom zu sparen und die Umwelt zu schonen. Geben Sie alte Energiesparlampen an Lightcycle-Sammelstellen im Fachhandel zurück.

Eine Sammelstelle in Ihrer Nähe finden Sie hier.