© Alno

Einbauküche

Von: - Planungswelten,

Eine Einbauküche für die neue Wohnung oder das neue Haus zu finden ist nicht leicht. Dabei spielt nicht nur die Küchenfarbe, das Material und der Stauraum eine große Rolle, sondern auch Elektrogeräte, die Küchenform und die bestmögliche Gliederung der Arbeitsfläche sind bei der Einbauküchenplanung wichtig.

Planung Ihrer Einbauküche

Der erste Schritt beim Kauf einer Einbauküche sollte die Planung der Küche sein. Um eine erste Vorstellung Ihrer Einbauküche zu bekommen, können Sie heute Online-Küchenplaner nutzen. So kann die ganze Familie an der ersten Visualisierung mitarbeiten und man bekommt ein gutes Gefühl wie die neue Küche aussehen kann.

Eine Einbauküche in verschiedenen Formen

Neben der klassischen einzeiligen Einbauküche gibt es noch zahlreiche weitere Küchenformen. Hier spielt naürlich die Raumabmessung aber auch Ihre persönliche Vorliebe eine große Rolle.

Wenn Sie eine größere Küchenzeile möchten, könnten eine zweizeilige Küche in Betracht ziehen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie genügen Bewegungsfreiheit zwischen den beiden Küchenzeilen haben.

Eine U-förmige Einbauküche verbindet die beiden Küchenzeilen miteinander, wodurch sich die Arbeits- und Ablagefläche nochmals vergößert.

Die L-förmige Einbauküche bietet im Gegensatz zu den beiden vorigen Modellen noch etwas mehr Platz für eine Essecke in der Küche.

Sollten Sie einen besonders großen Raum für Ihre Küche zur Verfügung haben, können Sie sich auch eine Küche mit Kochinsel überlegen. Hier steht das Kochelement bspw. in der Mitte des Raumes.

Elektrogeräte in der Einbauküche

Bei der Planung der Einbauküche kommt dann schnell die Frage nach den gewünschten Elektrogeräten auf. Hierbei sind wiederum Ihre persönlichen Wünsche wichtig. Neuere Technologien wie Induktionsherde oder spezielle Dunstabzugshauben können eine Besonderheit Ihrer Küche sein.

Im persönlichen Gespräch mit Ihrem Küchenhändler sollten Sie dann klären, welche Elektrogeräte für Sie vorteilhaft sind und Ihren Wünschen entsprechen.

Mit diesen Vorüberlegungen können Sie sich nun kompetent von einem Küchenfachhändler beraten lassen und so kommen Sie Ihrer Traumküche Stück für Stück näher.